Trabrennverein Baden - Facebook

BTV Newsletter

Auch heuer gibt es einen Newsletter!

Wie schon in den Vorjahren verschickt der Badener Trabrennverein auch 2019 einen Newsletter mit allen Informationen des Vereines. Wer einen solchen bekommen möchte braucht sich nur mit Bekanntgabe der Email-Adresse unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.  anzumelden!

  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien

Online Wetten

Der Badener Trabrennverein kooperiert wie schon in den Vorjahren auch in der Saison 2019 mit dem renommierten deutschen Pferdewettanbieter trotto.de. Alle Rennen sind über das Internet exklusiv auf www.trotto.de online bewettbar und per Livestream mit zu verfolgen. 

alt

 


Aussenwetten

In der heurigen Saison werden die Rennen in Baden auch über unseren Wettpartner ADMIRAL zu bewetten sein.

alt

Eine Übersicht der Filialen, in denen die Bewettung der Badener Rennen angeboten wird, finden Sie hier => Wettfilialen ADMIRAL


Wetten leicht gemacht!

Eine kleine Wette macht jedes Pferderennen noch spannender! Um bei der Vielzahl von Wettmöglichkeiten den Überblick zu bewahren, und die für Sie passende Wettart zu finden, haben wir eine kurze Wettanleitung zusammengestell:   

=> Wettanleitung für den Neuling


Gastronomie

In Kürze erfahren Sie alles Wissenswerte über unsere Gastronomie an dieser Stelle.

Die „1.000 Meter von Traben hautnah“

Privatrennen in der „Nacht des Pferdes“ in Baden am Donnerstag, 18. Juli 2019:

Es wird ein Autostart-Rennen über exakt eine Runde (= 1.000 Meter) für eine bestimmte Klasse ausgeschrieben, z. B. für 3j. und ältere Pferde aller Länder mit einer Startsumme bis 15.000 Euro. Die Starteranzahl soll eine gerade sein (mindestens 6, vorzugsweise 8 usw.).

Das Rennen wird in Zweier-Duellen ausgetragen, maßgeblich für die End-Platzierungen sind die jeweiligen Einzelzeiten der Teilnehmer auf Hundertstel-Sekunden genau, z. B. 1:10,52. Der Modus ist somit sehr ähnlich zum Eisschnelllauf. Jedes Pferd startet nur einmal, es gibt keine Vor-, Zwischen- oder Endläufe.

Die Duelle lauten (bei z. B. 8 Startern): Das gewinnärmste Pferd (= Nummer 1) gegen das gewinnreichste Pferd (= Nummer 8), anschließend Nr. 2 gegen Nr. 7, Nr. 3 gegen Nr. 6, Nr. 4 gegen Nr. 5. Das innen ablaufende (= gewinnärmere) Pferd startet immer aus Position 2 hinter dem Auto, das außen ablaufende Pferd aus Position 3 (die Innenspur bleibt beim Start frei, um beiden Teilnehmern einen gewissen Radius in die erste Kurve zu bieten). Spätestens kurz nach Erreichen der ersten Kurve muss das führende Pferd an die Innenkante genommen werden.

Gibt es einen Nichtstarter, nimmt ein – im Programm deklariertes – Ersatzpferd den Platz und auch die Startnummer des gestrichenen Pferdes ein. Tritt dennoch der Fall ein, dass es eine ungerade Anzahl an Startern gibt, muss ein Teilnehmer die 1.000-Meter-Runde alleine bestreiten.

Preisgelder (bei z. B. 8 Startern):

2.000 Euro (1.000/ 400/ 250/ 150/ 50/ 50/ 50/ 50), Privatrennen, wird nicht auf die Gewinnsummen der Teilnehmer angerechnet.
Bei z. B. 6 Startern: 1.600 (850/ 330/ 220/ 120/ 40/ 40)

Wetten:

Bis zum Start des ersten Duells kann – wie bei einem „normalen“ Rennen – auf Sieg, Platz, Einlauf und Dreier/Viererwette gewettet werden. Die jeweiligen Einzelzeiten ergeben die Rangfolge von (angenommen) 1 bis 8; ein Totes Rennen ergibt sich bei völliger Zeitgleichheit auf Hundertstel-Sekunden.

Es können aber auch alle einzelnen Zweier-Duelle mit „Sieg“ gewettet werden. Der Zeitabstand zwischen den einzelnen Duellen beträgt maximal 10 Minuten.

 

 

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Homepage erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen.