Trabrennverein Baden - Facebook

BTV Newsletter

Auch heuer gibt es einen Newsletter!

Wie schon in den Vorjahren verschickt der Badener Trabrennverein auch 2018 einen Newsletter mit allen Informationen des Vereines. Wer einen solchen bekommen möchte braucht sich nur mit Bekanntgabe der Email-Adresse entweder über Facebook oder unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.  anzumelden!

  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien

Ausschreibungen 2018

Die Ausschreibungen für die Rennen im ersten Meeting 2018 finden Sie hier!

» Ausschreibungen 2018 - I. Meeting «

» Ausschreibungen 2018 - II. Meeting «


Online Wetten

Der Badener Trabrennverein kooperiert wie schon in den Vorjahren auch in der Saison 2018 mit dem renommierten deutschen Pferdewettanbieter trotto.de. Alle Rennen sind über das Internet exklusiv auf www.trotto.de online bewettbar und per Livestream mit zu verfolgen. 

alt

 


Aussenwetten

In der heurigen Saison werden die Rennen in Baden auch über unseren Wettpartner ADMIRAL zu bewetten sein.

alt

Eine Übersicht der Filialen, in denen die Bewettung der Badener Rennen angeboten wird, finden Sie hier => Wettfilialen ADMIRAL


Wetten leicht gemacht!

Eine kleine Wette macht jedes Pferderennen noch spannender! Um bei der Vielzahl von Wettmöglichkeiten den Überblick zu bewahren, und die für Sie passende Wettart zu finden, haben wir eine kurze Wettanleitung zusammengestell:   

=> Wettanleitung für den Neuling


Partner

Banner

Einschätzungen von Alex SOKOL zum "PMU-Renntag" am Dienstag, 24. Juli 2018

Aktualisiert: Sonntag, den 22. Juli 2018 um 13:24 Uhr Erstellt: Sonntag, den 22. Juli 2018 um 13:23 Uhr

1.Rennen – 2100 Meter (Bänderstart) – Startzeit: 16:30

Pferde 1-2: 2100 Meter; Pferde 3-5: 2125 Meter; Pferde 6-8: 2150 Meter

Blackjack Venus (1) fühlt sich in Baden sehr wohl und steht günstig im Bewerb sodass er den dritten Sieg in Serie feiern kann. Mc Donald Venus (4) muss aus den Bändern heraus erst einmal glatt ins Rennen finden, hat dann aber trotz der Zulage sehr gute Siegchancen. Viva Venus (8) muss viel Vorgabe leisten, trifft aber auf leichtere Gegnerschaft als bei den letzten Starts und ist bei ihrem ersten „Freunde“-Auftritt unter den ersten Drei zu erwarten. Fergie Venus (6) befindet sich in guter Form und ist glattlaufend trotz der hohen Zulage für einen Top-3 gut. Speedy As (7) zeigte beim fünften Rang zuletzt in neuer Hand wieder einen kleinen Ansatz und kann bei Bestätigung dieses Aufwärtstrend vielleicht sogar die Favoriten überraschen. Keystone Venus (5) kommt in neuem Besitz an den Ablauf und ist fehlerfrei sicherlich gleich für einen Geldgewinn möglich. Vanessa P (3) gefiel bei den letzten Auftritten in starker Gesellschaft nicht so schlecht, jedoch hat sie es mit der Zulage wohl ein wenig zu schwer. James Brown (2) konnte heuer noch nicht so recht überzeugen und muss sich von besserer Seite zeigen um eine Prämie mit in den Stall nehmen zu können.

Blackjack Venus (1) – Mc Donald Venus (4) – Viva Venus (8)

Einschätzung: 1-4-8-6-7-5-3-2


2.Rennen – 2100 Meter (Autostart) – Startzeit: 17:00

Uschi Venus (6)
befindet sich sehr gut in Schuss und kann möglicherweise auch ihren dritten Baden-Start in dieser Saison siegreich gestalten. Gridoron Venus (10) zeigte sich bei den letzten Auftritten klar im Aufwärtstrend und ist wie zuletzt in Ebreichsdorf wieder unter den ersten Drei zu erwarten. Royal Jet (4) ist momentan sehr gut in Schuss und sollte nach den starken Leistungen zuletzt auch in dieser Prüfung wieder unter den ersten Drei landen. Chabicou SR (9) könnte das Rennen zuletzt nach kurzer Pause noch benötigt haben und ist bei günstigem Rennverlauf sicherlich ein Top-3 Kandidat. Sherlock (1) hat es mit ähnlich starker Konkurrenz wie bei den letzten Starts zu tun, kann aber möglicherweise die günstige Innennummer für ein Platzgeld nutzen. MS Indian Star (7) hatte es mit der hohen Zulage deutlich zu schwer, kann diesmal bei günstigem Rennverlauf aber durchaus für die Favoriten gefährlich werden. Xena Venus (8) siegte zuletzt im F.E.G.A.T.-Amazonencup nach optimaler Fahreinteilung, hat es in dieser Prüfung aber wohl deutlich schwerer womit es wohl um eine kleinere Prämie gehen wird. Bond Venus (2) zeigt sehr unterschiedliche Leistungen, hat aber wie zuletzt durchaus die Möglichkeiten auf eine bessere Prämie. Rebell Venus (5) läuft ebenso sehr unkonstant, wird in diesem Bewerb aber wohl alles passend benötigen geht es doch gegen sehr starke Konkurrenz. Grace Attack Venus (3) gilt rein nach den Formen nach als klare Aussenseiterin in diesem Rennen, jedoch zeigte sich leichte Ansätze womit eine Überraschung nicht ganz aus der Welt ist.

Uschi Venus (6) – Gridoron Venus (10) – Royal Jet (4)

Einschätzung: 6-10-4-9-1-7-8-2-5-3


3.Rennen – 1600 Meter (Autostart) – Startzeit: 17:30

Raphael Venus (8)
siegte in Wels wieder derart leicht, sodass er trotz freiwillig genommener zweiter Startreihe wieder gewinnen sollte. Sammi MS (7) kann fehlerfrei aber sicherlich ein unangenehmer Gegner sein, gefiel er doch vor allem am 10.06. in der Krieau ausserordentlich gut. Rebound (3) war zuletzt um den Sieg ohne Chance, läuft jedoch konstant um Platzgelder was auch in dieser Prüfung der Fall sein sollte. Nostradamus Face (6) hat keine ideale Startnummer erwischt, sollte bei passendem Rennverlauf aber Chancen auf ein Platzgeld haben. Blättermann (2) zeigte sich bei den Badener Starts von besserer Seite und kann seinen schnellen Antritt nutzen um ein günstiges Rennen an der Innenkante vorzufinden und im Bereich zwischen einem Platzgeld und einer kleineren Prämie zu landen. Fast Moi (1) muss sicherlich eine Steigerung verraten, ist auf Grund der guten Innennummer für ein gutes Geld aber nicht auszuschliessen. Bara Diary (5) hat eine sehr schlechte Ausgangslage und muss auf ein wenig Rennglück hoffen um einen besseren Geldgewinn mitzunehmen. Kiwi Superstar (4) läuft in sehr starker Form, hat jedoch eine sehr schwere Aufgabe womit es wohl um ein kleineres Geld gehen wird.

Raphael Venus (8) – Sammi MS (7) – Rebound (3)

Einschätzung: 8-7-3-6-2-1-5-4


4.Rennen – 2100 Meter (Autostart) – Startzeit: 18:00

Dragon Darche (9)
befindet sich in derart starker Form sodass der Sieg wohl abermals über ihn führt. Valerio Jet (5) kehrt nach einiger Abstinenz aus Holland wieder nach Österreich zurück, sollte aber gleich wieder eine gute Figur abgeben und um ein Platzgeld kämpfen. Alpha Pan (8) kommt nach einer kurzen Pause wieder an den Ablauf und sollte an seine starken Leistungen gleich wieder anschliessen können, womit auch er als heißer Top-3 Kandidat gilt. Vision d’Habern (4) zeigte sich bei den letzten Starts gut in Schuss und kann in dieser Prüfung abermals im Bereich eines Platzgeldes mitmischen. Blackwell (3) hat es mit starker Gegnerschaft zu tun, sollte glattlaufend aber im Bereich der Ränge drei bis fünf zu finden sein. Brador (6) ist in letzter Zeit sehr fehlerhaft unterwegs, womit er erst einmal glatt über den Kurs finden muss, sollte dann aber ein gutes Geld sehen können. Victor Star (2) agierte bei den letzten Starts sehr fehlerhaft, sollte bei glattem Gang aber um ein besseres Geld nicht ganz unmöglich sein. Tiger Bill (1) geht zwar mit sehr guter Startnummer an den Ablauf, wird es aber wohl dennoch zu schwer haben.

Dragon Darche (9) – Valerio Jet (5) – Alpha Pan (8)

Einschätzung: 9-5-8-4-3-6-2-1 – Nichtstarter: 7 Ulysse de Corbery


5.Rennen – 2100 Meter (Autostart) – Startzeit: 18:30

Juwel Venus (3)
brach im „St. Leger“ im Schlussbogen weg und brachte sich so um den Sieg, sollte fehlerfrei nun aber seinen ersten Erfolg in Baden feiern können. Der in sehr guter Form agierende Stravinskij Bigi (6) wird dem Vierjährigen dieses Unterfangen aber nicht leicht machen und kann durchaus seinen dritten Sieg in Serie holen. Mister Magic (4) befindet sich ebenso sehr gut in Schuss und sollte nach den letzten Vorstellungen bei optimalen Bedingungen ebenso für den Sieg nicht ausgeschlossen werden. Successful (8) konnte zuletzt von der Spitze aus nicht überzeugen und zog überraschend rasch den Rückzug an, gefiel davor aber mit starken Leistungen sodass er Chancen auf ein Platzgeld haben sollte. Nothing Else (1) hat eine schwere Prüfung vor sich, zeigte bei den letzten Starts nach langer Rennpause aber einen stetigen Aufwärtstrend womit abermals ein kleines Geld möglich erscheint. Dominator Venus (5) könnte ähnlich wie zuletzt ein ungünstiger Rennverlauf blühen, womit er auf bessere Bedingungen hoffen muss um unter den ersten Drei landen zu können. Vito Venus (7) hat es aus der zweiten Reihe sicherlich nicht leicht, kann aber vielleicht ein kleineres Geld ergattern. Aura Olympic (2) muss wieder ein wenig mehr zeigen als bei den letzten Auftritten um sich eine bessere Prämie holen zu können.

Juwel Venus (3) – Stravinskij Bigi (6) – Mister Magic (4)

Einschätzung: 3-6-4-8-1-5-7-2


6.Rennen – 2600 Meter (Autostart) – Startzeit: 19:00

Opal Venus (5)
holte mit dem Sieg im St. Leger den vierten Baden-Erfolg in Serie, gewann er doch auch die letzten drei Starts in der Vorsaison hier in der Kurstadt, womit er als klarer Favorit ins Rennen geht. Ginestro S (2) fand zuletzt nicht alles optimal vor und sollte diesmal aus der ersten Reihe deutlich besser entsprechen können. Meydan (1) siegte bei ihrer Baden-Premiere in sehr guter Haltung und ist als distanzunabhängiges Pferd auch in dieser Prüfung weit vorne zu erwarten. Zeppelin Venus (6) mischt derzeit stets um Platzgelder mit womit er auch in dieser Prüfung wieder ein gutes Geld sehen sollte. Royal Crown Venus (8) mischt stetig um Platzgelder mit, benötigt aus der zweiten Reihe aber wohl alles passend um wieder unter den ersten Drei landen zu können. Mon Amour H (4) ist sehr heikel, verfügt aber über enorme Steherqualitäten um fehlerfrei eine Überraschung bringen zu können. Stormy Salsa (3) hat wie bei den letzten Starts eine schwere Aufgabe vor sich und geht wie der es wohl ebenso zu schwer antreffende Luigi Lloyd (7) also Aussenseiter an den Ablauf.

Opal Venus (5) – Ginestro S (2) – Meydan (1)

Einschätzung: 5-2-1-6-8-4-3-7


7.Rennen – 1600 Meter (Autostart) – Startzeit: 19:00

Paolendry Like (5)
trifft es in dieser Prüfung recht passend an um seinen ersten Jahreserfolg feiern zu können. Evita Viking (4) ist auf der Fliegerstrecke bei guter Tagesverfassung aber natürlich stets für den Sieg gut und somit die schärfste Herausforderin. Ragazzo (2) sollte von seinem sehr guten Antritt mit der inneren Nummer profitieren können um ein günstiges Rennen an der Innenkante vorzufinde um so zu einem Platzgeld zu kommen. Sir Michel (6) hat zwar kein aufregendes Formenbild anzubieten, zeigte aber zuletzt einen guten Ansatz womit er durchaus überraschen kann. New Generation (9) hat aus der zweiten Reihe keine ganz optimalen Voraussetzungen, kann aber dennoch ein günstiges Rennen vorfinden um eine bessere Prämie mitzunehmen. Super Toft (7) kommt nach längerer Pause und trifft gleich auf starke Konkurrenz, gefiel im Probelauf aber nicht so schlecht sodass er zumindest gleich um eine kleinere Prämie kämpfen kann. Mentor Venus (3) hat es ähnlich schwer wie bei den letzten Starts, bei passenden Bedingungen ist ein kleiner Geldgewinn aber nicht aus der Welt. No Gelt Face (8) muss deutlich mehr zeigen als bei den letzten zwei Starts um eine bessere Prämie mitzunehmen. Simoni’s Natural (1) hat keine einfache Aufgabe vor sich und geht auf Grund der sehr starken Konkurrenz als Aussenseiter ins Rennen.

Paolendry Like (5) – Evita Viking (4) – Ragazzo (2)

Einschätzung: 5-4-2-6-9-7-3-8-1


8.Rennen – 2100 Meter (Autostart) – Startzeit: 19:54

MS Neymar (6)
hatte am Donnerstag ein sehr ungünstiges Rennen vorgefunden, trifft es in dieser Prüfung aber wesentlich leichter an und sollte auf die Siegerstraße zurückfinden. Tosca King (2) siegte in Wels in beeindruckender Haltung und ist bei fehlerfreier Vorstellung ein starker Herausforderer für den Favoriten. Komtess Bo (8) holte mit Christian Höbart bei zwei gemeinsamen Auftritten jeweils Platzgelder womit das Duo trotz zweiter Reihe abermals ganz weit vorne zu finden sein sollte. Nobacardii (5) gefiel bei den letzten zwei Starts wieder mit besseren Ergebnissen und kann abermals ein gutes Geld sehen. Casanova Venus (9) ist kann als schneller Beginner hinter zwei flotten Startern eine gute Lage vorfinden um besser abzuschneiden als zuletzt. Zita Mystere (3) muss sich von besserer Seite zeigen als bei den letzten Starts, kann aber durchaus um ein kleineres Geld kämpfen. Messi (4) holte nach längerer Pause gleich einen Geldgewinn, muss aber diesmal wohl auf ein sehr günstiges Rennen hoffen um abermals eine Prämie ergattern zu können. Aphrodite Venus (10) wird es aus der zweiten Reihe gegen die hier gute Konkurrenz schwer haben und muss alles optimal vorfinden um vielleicht ein kleines Geld zu sehen. Paparazzi Diamant (7) konnte bei seinen bisherigen Österreich-Starts noch nicht überzeugen und muss sich deutlich gesteigert präsentieren. Cobalt du Lilas (1) hat es wohl deutlich zu schwer und gilt als Aussenseiter.

MS Neymar (6) – Tosca King (2) – Komtess Bo (8)

Einschätzung: 6-2-8-9-3-4-10-7-1


9.Rennen – 1600 Meter (Autostart) – Startzeit: 20:16

Unforgettable (1)
gibt ihr Lebensdebüt gefiel in der Quali jedoch derart gut sodass sie gleich die Maidenschaft ablegen kann. Als schärfster Herausforderer gilt mit Sicherheit der drei Mal in Serie auf dem Ehrenplatz landende Monas Number One (9) der aus der zweiten Reihe für den Sieg aber wohl einen optimalen Verlauf benötigt. Coco Nationale (6) zeigte sich in Wels bei den letzten Rennen stetig verbessert und ist auf ihrer Lieblingsdistanz abermals sehr weit vorne zu erwarten. Skeeter Venus (3) verkaufte sich nach fehlerhaftem Auftritt beim Lebensdebüt in Wels mit Rang vier sehr ordentlich und ist glattlaufend ein heißer Top-3 Kandidat. Bellissima (7) geht als schnelle Beginnerin mit schlechter Startnummer an den Ablauf, sollte bei halbwegs passendem Rennverlauf aber dennoch wieder eine gute Rolle spielen können. Sultan of Swing (5) trifft auf gute Konkurrenz, kann aber wie zuletzt um einen kleineren Geldgewinn kämpfen. Pik Dame (4) muss sich von besserer Seite zeigen, kann aber wie bei den bisherigen Auftritten in ihrer Karriere ein kleines Geld mitnehmen. Early Lady (2) holte zuletzt erstmals einen Geldgewinn, wird aber wohl eine Steigerung verraten müssen um abermals eine Prämie holen zu können. Tannhäuser (8) muss sich gegenüber der letzten Starts deutlich von besserer Seite zeigen um etwas Zählbares mit in den Stall mitnehmen zu können.

Unforgettable (1) – Monas Number One (9) – Coco Nationale (6)

Einschätzung: 1-9-6-3-7-5-4-2-8

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Homepage erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen.