Werbeauto

Ninobility Sponsor 

Trabrennverein Baden - Facebook

BTV Newsletter

Auch heuer gibt es einen Newsletter!

Wie schon in den Vorjahren verschickt der BTV auch 2020 einen Newsletter mit allen Informationen des Vereines. Wer einen solchen bekommen möchte braucht sich nur mit Bekanntgabe der Email-Adresse unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.  anzumelden!

  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien

Online Wetten

Der Badener Trabrennverein kooperiert wie schon in den Vorjahren auch in der Saison 2020 mit dem renommierten deutschen Pferdewettanbieter trotto.de. Alle Rennen sind über das Internet exklusiv auf www.trotto.de online bewettbar und per Livestream mit zu verfolgen. 

alt

 


Aussenwetten

In der heurigen Saison werden die Rennen in Baden auch über unseren Wettpartner ADMIRAL zu bewetten sein.

alt

Eine Übersicht der Filialen, in denen die Bewettung der Badener Rennen angeboten wird, finden Sie hier => Wettfilialen ADMIRAL


Wetten leicht gemacht!

Eine kleine Wette macht jedes Pferderennen noch spannender! Um bei der Vielzahl von Wettmöglichkeiten den Überblick zu bewahren, und die für Sie passende Wettart zu finden, haben wir eine kurze Wettanleitung zusammengestell:   

=> Wettanleitung für den Neuling


Gastronomie

In Kürze erfahren Sie alles Wissenswerte über unsere Gastronomie an dieser Stelle.

Vorschau 02.07.2017

Aktualisiert: Donnerstag, den 29. Juni 2017 um 07:12 Uhr Erstellt: Donnerstag, den 29. Juni 2017 um 07:00 Uhr

Traiskirchen-Renntag zum Badener Saisonbeginn:

Enorme Gewinnchancen – 13 Franzosen am Start – Muscle Boy As gegen Sherie

Der erste Renntag von „Traben hautnah“ steht am Sonntag, 2. Juli, ab 15:30 Uhr, vor allem einmal unter dem Aspekt der enormen Gewinnchancen fürs wettende Publikum. Gleich zu Beginn wartet im 1. Rennen der Dreierwette-Mega-Jackpot in Höhe von 7.948 Euro! Laufen über die Kurzstrecke Mister Magic (Gerhard Mayr) und Raphael Venus (Hubert Brandstätter jun.) aus der ersten Reihe glatt ab, werden sie bestimmt weit vorne landen. Als weitere Chancen sehen wir Abanos (Peter Schwarzlmüller), Ruby Venus (Franz Konlechner) und Feel the Wind (Erich Kubes).

Nach dem ersten von drei Amateurfahren mit Lanzelot L (Matthias Walcher) in der klaren Favoritenrolle, bedeutet am Traiskirchen-Renntag natürlich das Doppelsitzerfahren viel Prestige. Ein Favorit ist schwer auszumachen, denn sowohl Ponte Venus als auch Raised to Win, Speedy Jess H, Aristocat SR oder Dallas Venus können ihre Beifahrerinnen zum Sieg führen.

Das nächste Wett-Highlight wartet mit dem 4. Rennen. Denn hier beginnt die Serie der Rennen mit der neu kreierten „Super76“-Wette, und die Auszahlungsgarantie für einen 7er beträgt nicht weniger als 8.000 Euro! Mittendrin (7. Rennen) befindet sich das mit 2.500 Euro dotierte Rennen der „Franzosen-Traber“. Gleich 13 Gespanne aus drei Bändern nehmen das – nach Dotation gesehen – Hauptrennen des Tages in Angriff. Aus dem Quintett Ufasboy (Karl Höbart), Brador (Gerhard Mayr), Alpha Pan (Hubert Brandstätter jun.), Ulysse de Corbery (Johann Lichtenwörther) und Valerio Jet (Franz Konlechner) könnte der Sieger kommen.

Die internationale Klasse bestreitet dann zum Abschluss (11. Rennen) einen weiteren Jackpot-Bewerb, nämlich jenen mit der Viererwette (1.459,50 Euro). Sensationell, dass hier das deutsche Jahrgangspferd Muscle Boy As (Gerhard Mayr) die Klingen u. a. gegen die 2016/ 17 insgesamt 16fache (!) Siegerin Sherie (Hubert Brandstätter jun.), die unverwüstliche Magic Charade R (Thomas Pribil), die in Baden stets nur ausgezeichnet entsprechende Natalie Go (Chtistop Fischer) und Preis-der-Stadt-Wien-Starter Saskatchewan (Manfred Strebel) kreuzt.

Das Wetter sollte am Sonntag nach vorherigen Regenfällen kühler als beim Verfassen dieser Zeilen sein – dafür geht es auf der Rennbahn garantiert heiß her!

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Homepage erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen.