Werbeauto

Ninobility Sponsor 

Trabrennverein Baden - Facebook

BTV Newsletter

Auch heuer gibt es einen Newsletter!

Wie schon in den Vorjahren verschickt der BTV auch 2021 einen Newsletter mit allen Informationen des Vereines. Wer einen solchen bekommen moechte, braucht sich nur mit Bekanntgabe der Email-Adresse unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. anzumelden!

  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien

Ausschreibungen 2021

BTV-Saisonstart 4. Juli 2021

Online Wetten

Der Badener Trabrennverein kooperiert wie schon in den Vorjahren auch in der Saison 2021 mit dem renommierten deutschen Pferdewettanbieter trotto.de. Alle Rennen sind ueber das Internet exklusiv auf www.trotto.de online bewettbar und per Livestream mit zu verfolgen.

alt


Aussenwetten

Auch in der Saison 2021 werden die Rennen in Baden wieder auch ueber unseren Wettpartner ADMIRAL zu bewetten sein.

alt

Eine Uebersicht der Filialen, in denen die Bewettung der Badener Rennen angeboten wird, finden Sie hier => Wettfilialen ADMIRAL


Wetten leicht gemacht!

Eine kleine Wette macht jedes Pferderennen noch spannender! Um bei der Vielzahl von Wettmöglichkeiten den Überblick zu bewahren, und die für Sie passende Wettart zu finden, haben wir eine kurze Wettanleitung zusammengestell:   

=> Wettanleitung für den Neuling


Gastronomie

In Kürze erfahren Sie alles Wissenswerte über unsere Gastronomie an dieser Stelle.

News

„Traben Hautnah“ erscheint am Freitag, 21. August

altAusgabe 7/ 2020 von „Traben Hautnah“ erscheint mit einem informativen Heft diese Woche ab Freitag, dem 21. August, bei den Trafiken und Abonnenten. Hier vorweg die Online-Ausgabe mit den Rennen zum Ausdrucken:

ACHTUNG: „Das komplette Rennprogramm erhalten Sie auch am Renntag beim Zeitungsverkaufsstand beim Haupteingang”

 

   

Vorschau 23.08.2020

56. Internationale Badener Meile unter „Linzer“ Patronat toll besetzt:

Jagen Zante Laser, Kentucky Bo, Tyrolean Dream & Co. den Bahnrekord von 1:11,4?

altDer zweite Linzer „Geburtstagsgruß“ zum 150. Wiegenfeste an Baden steht natürlich ganz im Zeichen der Internationalen Meile, die 1965 gegründet wurde und somit heuer zum 56. Mal ausgetragen wird. Und wie schon am 5. Juli könnten das Linzer Logo und die Startnummer 6 gute Maskottchen für Zante Laser (Wolfgang Ruth) sein, die in der Kurstadt vor sieben Wochen in der Bahnrekordzeit über mittlere Distanzen von 1:13,0a/ 2100 triumphierte. Mit Seriensieger Kentucky Bo reist aus Bayern aber „Meile-Spezialist“ Rudi Haller an, der bei einem Erfolg mit Adi Übleis (7 Meile-Siege) gleichziehen könnte, und zudem durch den „Hunyady“-Sieger von 2017, Tyrolean Dream (Michael Larsen), Unterstützung erhält. Aber auch das weitere Sextett besteht aus lauter Könnern. Dazu wird ein Rahmenprogramm vom Feinsten geboten, vor allem auf das neu konzipierte „Palio von Baden“ darf man gespannt sein.

Weiterlesen: Vorschau 23.08.2020

   

Verlautbarung des Badener Trabrennvereins für den 6. und 27. September

Die Durchschnitts-Dotation der PMU-Rennen im September 2020 können erfreulicherweise wieder angehoben werden.

Daher ergeben sich für die beiden Renntage des BTV folgende Dotations-Änderungen:

Sonntag, 6.September 2020

Rennen Nr. 100 – Euro 3.000,-

Rennen Nr. 102 – Euro 3.000,- AF

Rennen Nr. 103 – Euro 6.000,-

Rennen Nr. 105 – Euro 3.000,- Tour Trotteur Francais

 

Sonntag, 27. September 2020

Rennen Nr. 113 – Euro 3.000,-

Rennen Nr. 117 – Euro 3.500,- Frei für Alle

Rennen Nr. 119 – Euro 4.000,- 22. Österreichisches Sattel-Derby 2020

   

BBM 2020 aktuell: Zanderigo vor Mayr und Pribil voran

Nach 14 von insgesamt 22 Wertungsläufen führt der Salzburger Mario Zanderigo weiterhin die Punktewertung in der Badener Berufsfahrer-Meisterschaft 2020 an. Sein Landsmann und Champion Gerhard Mayr ist dank drei Erfolgen an den beiden letzten Renntagen an die zweite Stelle vorgestossen, Rang drei hält der Wahl-Oberösterreicher Thomas Pribil bei.

Punktestand (Spitzengruppe):

Mario Zanderigo (53 Punkte), Gerhard Mayr (41), Thomas Pribil (34), Christoph Fischer (27), Hubert Brandstätter (26), Erich Kubes (22), Ari Kaarlenkaski, Johann Lichtenwörther (je 19), Harald Sykora (18), Gregor Krenmayr (17), Franz Konlechner (15).

Punktewertung: 8-6-5-3-2 und 1 Punkt für jeden Teilnehmer - die beiden nächste Läufe finden am 23. August 2020 statt.

   

Nachschau 11.08.2020

Die Damen bleiben die Meisterfahrerinnen

Über 1,2 Millionen € Umsatz in Frankreich!

Baden, am 11. August. – Nur zwei Tage nach dem großen Zuchtrenntag fand eine Lunch-Matinee statt, deren Zuspruch überraschend stark ausfiel. Aber nicht nur vor Ort selbst – über 16.000,- Euro Umsatz waren auch da nicht übel –, sondern vor allem natürlich beim PMU-Partner in Frankreich, dort wurden gar über 1,2 Mio Euro auf die vier Rennen gewettet. Im sportlichen Fokus stand das Finale zur Badener Amateurfahrer-Meisterschaft („BAM“), das wie schon in den letzten beiden Jahren in Damenhand blieb, heuer schlug Championesse Lisa-Marie Weil mit dem großartigen Chuckaluck zu.

Weiterlesen: Nachschau 11.08.2020

   

Nachschau 09.08.2020

Am großen Zuchtrenntag:

Heck M Eck, Catch me if you can und beinahe 100.000,- Euro Wettumsatz!

„Hätte uns jemand Mitte Mai gesagt, dass es heuer in Baden einen Renntag mit fast 100.000 Euro Umsatz geben würde, hätten wir diese Person wohl für verrückt erklärt“, konnten sich die BTV-Verantwortlichen nach diesem Sonntag freuen. Denn die Jackpots, allen voran natürlich jener in der Super76-Wette, leisteten ganze Arbeit, zudem passte bei sommerlichem Schönwetter auch das sportliche Programm perfekt. Mit Heck M Eck und Catch me if you can triumphierten in den beiden Zuchtrennen jeweils die Co-Favoriten.

Weiterlesen: Nachschau 09.08.2020

   

Videovorschau für die Renntage am 9. und 11. August 2020

Der nachstehende Link führt Sie zur Videovorschau für die beiden kommenden Renntage am Sonntag, den 9. und am Dienstag, den 11. August 2020. Dominik Duda (derzeit einziger Lehrling im Sulky-Sport) hat sich mit Gerhard Reichebner und Thomas Kancnyr zusammengesetzt, um sich über die Chancenverteilungen und möglichen Rennentwicklungen auszutauschen.

Weiterlesen: Videovorschau für die Renntage am 9. und 11. August 2020

   

Vorschau 09.08.2020

Was für ein (Guntramsdorf-)Renntag:

48. Großer Badener Zucht-Preis der Dreijährigen

29. Traber St. Leger als „Derby-Versuchsrennen“

Super-76-Wette um annähernd 50.000,- Euro!

altDieser kommende Sonntag, 9. August, birgt Highlights in sich, die sich kein österreichischer Traberfan entgehen lassen sollte: Aufgrund der heurigen „Corona“-Situation bedeutet natürlich jedes Zuchtrennen immer das erste Aufeinandertreffen der Jahrgangs-Cracks, so auch hier: Zunächst geht der 48. Große Badener Zucht-Preis der Dreijährigen um 15.000,- Euro Dotation in Szene, dann folgt das 29. Traber St. Leger der Vierjährigen um 10.000,- Euro. Zwei Zuchtrennen auf einmal, das gab’s in der Kurstadt bislang noch nie! Dazu wird dieser historische Tag für Baden von zwei „Mega-Jackpots“ begleitet – in der Super-76-Wette warten fast 20.000,- Euro „im Pott“, da wird ein Spielkapital zwischen 40.000,- und 50.000,- Euro erwartet. Und die Viererwette des 6. Rennens (= Zucht-Preis) wird um exakt 4.662,70 Euro aufgewertet, auch da darf mit einem Spielkapital zwischen 12.000,- und 15.000,- Euro gerechnet werden. Dazu ist sommerlicher Sonnenschein garantiert – Stimmung, Flair und Spaß sowieso inklusive!

Weiterlesen: Vorschau 09.08.2020

   

Seite 5 von 42

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Homepage erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen.