Renntag 19.08.2018

Badener Ascot - 3. Championat der Fünf- und Sechsjährigen

14:20Qualifikation für ZweijährigeStarterliste ansehen   
14:40Qualifikation 2Starterliste ansehen   
15:00ProbelaufStarterliste ansehen   
15:30I."CIESMO Friends Immobilien Cup" - Dreierwette-Auszahlungsgarantie Euro 2.000,-Starterliste ansehen   
15:55II. Schnitzplplatz'l Traiskirchen Rennen 2018Starterliste ansehen   
16:20III. Autohaus M.Berger Trophy - Dreierwette-Auszahlungsgarantie Euro 2.000,-Starterliste ansehen   
16:50IV.Freundschaftspreis Linzer Traberzucht- und Rennverein- Trabersportklub - S76 AZG Euro 6.000,-Starterliste ansehen   
17:15V.IT-FRIENDS COMPETITIONStarterliste ansehen   
18:00VI. Rotary Baden Trophy 2018Starterliste ansehen   
18:25VII.Kähler Trophy - Dreierwette-Auszahlungsgarantie Euro 2.000,-Starterliste ansehen   
18:50VIII. Großer Preis von Baumeister SteurerStarterliste ansehen   
19:15IX.Camillo-Kurzwart-Gedächtnis-WanderpreisStarterliste ansehen   
19:40X. Stall Grinzing-ErinnerungsrennenStarterliste ansehen   
20:05XI. Großer Preis des Linzer Traberzucht- und Rennvereins - VW-Auszahlungsgarantie Euro 2.000,-Starterliste ansehen   

Ausschreibungen

Ausschreibungen ansehen Ausschreibungen 2018 - I. Meeting 2018 (Juli)

Ausschreibungen ansehen Ausschreibungen 2018 - II. Meeting (August/Sept.)

Vorschau

Und alles wieder bei Sonnenschein:

Badener Ascot – „Der“ Renntag mit Hut!  
„Linz zu Gast“ mit dem Championat der Fünf- und Sechsjährigen um 8.000 Euro

Nach bisher acht vollauf gelungenen Veranstaltungen bei „Traben hautnah“ in diesem Sommer 2018 folgt nun am kommenden Sonntag, 19. August, ab 15:30 Uhr, ein weiterer Renntag mit Flair vom Feinsten.

Das Badener Ascot hat längst einen Ruf erlangt wie die „Nacht des Pferdes“, weshalb – noch dazu wohl bei Kaiserwetter – wahre Besuchermassen das Oval säumen werden. Als gesellschaftliche Highlights gelten im Tribünenbereich nach dem 3. Rennen die moderierte Modenschau mit regionalen, aber weithin bekannten Marken. Bis 17 Uhr kann man sich außerdem beim Hüte-Stand für die Hutprämierung anmelden, die dann zwischen dem 5. und 6. Rennen vorgenommen wird. Weitere Stände mit österreichischem Gin („Gin 1404“) und eines Golf-Labels („rooxx“) stehen außerdem zur Schau.

Aber auch das wettende Publikum und jenes, das am Sport interessiert ist, wird wiederum bestens bedient. Es warten nämlich nicht weniger als fünf Auszahlungs-Garantien auf ihre Ausspielung: 3 x 2.000,- Euro in der Dreierwette (1., 3., 7. Rennen), 6.000,- in der Super76-Wette (4. – 10. Rennen) sowie nochmals 2.000,- Euro in der Viererwette des 11. Rennens.

Und dieses 11. Rennen ist das mit 8.000,- Euro dotierte 3. Championat der Fünf- und Sechsjährigen, das gleichzeitig unter dem Patronat des Linzer Traberzucht- und Rennvereins (mit Präsident Mag. Wilhelm Huemer an der Spitze) steht, seines Zeichens ältester Trabrenn-Verein in Österreich überhaupt. Das Motto lautet „klein, aber fein“, denn es treten zwar nur sieben Teilnehmer an, doch besitzen fünf davon eine Siegchance.

Vielleicht bringt die Startnummer 1 kleine Vorteile für Orange Venus (Dieter Marz), doch können wir uns auch den vorjährigen Derby- und St.-Leger-Gewinner Wotan Casei (Gerhard Mayr), den blendend in Form befindlichen Juliano Mo (Mario Zanderigo), Royal Crown Venus (Hubert Brandstätter jun.) und die in Baden in der Vergangenheit stets hervorragend aufgelegte Super Hall (Franz Konlechner) als Erste auf der Ziellinie vorstellen. – Logisch, dass Paparazzi Venus (Miroslav Simic) und Xena Venus (Erich Handlos) als die Außenseiter gelten, die jedoch ebenfalls im Bereich der Viererwette landen können.

Erfreut hat es der BTV auch registriert, dass sich aus Bayern wieder einmal Rudolf Haller angesagt hat. „Rudi“ feierte erst diesen Dienstag, 14. August, den nächsten Mega-Erfolg mit Orlando Jet des Teams Neuhof: In Paris-Enghien holte er sich ein 70.000-Euro-Rennen luftig leicht Start – Ziel in 1:11,7a/ 2150! Gratulation an alle! Nach Baden bringt er mit dessen Stallgefährten Serafino (1. Rennen), Bull’s Eye (6. Rennen) und Adonis CG (10. Rennen) jedenfalls drei Top-Chancen.

Aus dem Programm wollen wir auch noch die „Tour Trotteur Francais“ (3. Rennen) erwähnen, zeigt sich hier doch wieder Manfred Strebels Super-Franzose Dragon Darche. Bei seinem letzten Sieg am 24. Juli (seinem siebenten heuer bei acht Starts) erlitt er zwar eine leichte Blessur, die ist jedoch ausgeheilt, und einem weiteren Streich steht wohl nichts im Wege.

Kommen Sie zum „Badener Ascot“ mit Hut, da schützen Sie sich vor der Sonne und genießen freien Eintritt. Chapeau – wir ziehen den Hut vor so vielen Attraktionen und motivierten Partnern!

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Homepage erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen.