Renntag 12.08.2018

Guntramsdorf-Renntag

14:30QualifikationStarterliste ansehenErgebnis ansehen Zielfoto ansehen
15:00ProbelaufStarterliste ansehenErgebnis ansehenVideo ansehenZielfoto ansehen
15:30I. NEUE HEIMAT GEWOG & TVS Europaverkehre Speditionsges.m.b.H. - Trophy - DW AZG Euro 2.000,-Starterliste ansehenErgebnis ansehenVideo ansehenZielfoto ansehen
15:55II. KOHLBACHER GmbH. - TrophyStarterliste ansehenErgebnis ansehenVideo ansehenZielfoto ansehen
16:20III. Ing. Streit Bau Ges.m.b.H. & Josef Sieber GesmbH - TrophyStarterliste ansehenErgebnis ansehenVideo ansehenZielfoto ansehen
17:00IV. Walter Bauer Geburtstagsrennen - Start Super-76-Wette AZG Euro 6.000,-Starterliste ansehenErgebnis ansehenVideo ansehenZielfoto ansehen
17:25V. "Büroring" Personalmanagement GmbH - TrophyStarterliste ansehenErgebnis ansehenVideo ansehenZielfoto ansehen
17:50VI. Remax Immobilien Peter Gutmann - TrophyStarterliste ansehenErgebnis ansehenVideo ansehenZielfoto ansehen
18:15VII. Wasserleitungsverband Triesting- und Südbahngemeinden - TrophyStarterliste ansehenErgebnis ansehenVideo ansehenZielfoto ansehen
18:40VIII. Uhren & Schmuck Jamgotschjan - Trophy - Viererwette AZG Euro 1.500,-Starterliste ansehenErgebnis ansehenVideo ansehenZielfoto ansehen
19:05IX. Thanner GmbH - TrophyStarterliste ansehenErgebnis ansehenVideo ansehenZielfoto ansehen
19:30X. Living Vindoma Guntramsdorf - TrophyStarterliste ansehenErgebnis ansehenVideo ansehenZielfoto ansehen
19:55XI. WOHN FÜHL KONZEPTE Aigner - TrophyStarterliste ansehenErgebnis ansehenVideo ansehenZielfoto ansehen

Ausschreibungen

Ausschreibungen ansehen Ausschreibungen 2018 - I. Meeting 2018 (Juli)

Ausschreibungen ansehen Ausschreibungen 2018 - II. Meeting (August/Sept.)

Nachschau

Guntramsdorfer Premiere ein voller Erfolg

Raphael Venus im Minifeld „andere Ware“

Natürlich überschattete das Bekanntwerden der positiven Dopingprobe von Opal Venus (Gregor Krenmayr) aus dem St. Leger (15. Juli) zunächst einmal im Vorfeld den Renntag. Aber das beherzte Engagement der neuen Südbahn-Partnergemeinde Guntramsdorf brachte ganz schnell die gute Laune beim BTV zurück. Das Blas-Orchester, die netten Stände vor der Haupttribüne und die wirklich vielen mitgekommenen Besucher – darunter zahlreiche „Neue“, wie etwa der ehemalige Austria-Bomber Willi Pöll – verstärkten das Flair von „Traben hautnah“ nochmals. Bürgermeister Robert Weber durfte mit den Seinen und dem Gesamtbild des Guntramsdorf-Renntags jedenfalls sehr zufrieden sein. „Ich kann mir eine Wiederholung vorstellen“, ließ er sich beim Interview gerne entlocken.

Im sportlichen Mittelpunkt stand die „Jamgotschjan-Trophy“, in der nach Streichung dreier Teilnehmer nur fünf Gespanne hinter dem Auto Aufstellung nahmen. „Tipp des Tages“ Raphael Venus (10:10 am Toto) ließ von Beginn weg nichts anbrennen und siegte mit Champion Hubert Brandstätter jun. Start – Ziel in der Tagesbestmarke von 1:15,1a/ 1600 sehr sicher vor Simoni’s Natural (Georg Gruber jun.) und No Gelt Face (Christoph Fischer). Für „Raphael“ war’s der 32. volle Erfolg seiner Laufbahn, der neunte heuer.

„Brandi“ hatte davor schon einmal mit Anabelle Venus (= somit Besitzerdouble für den Stall Amanda) gescort, sein in der Profi-Wertung aktuell klar führenden Kollege Gerhard Mayr schaffte durch Sherlock einen Zähler.

Auch Franz Konlechner absolvierte zwei Siegfahrten: Zunächst pilotierte er mit Reve d’Amerique im Doppelsitzerfahren seinen Beifahrer Ernest Patry ins Glück, später stellte er das große Talent von Cok Jet Venus unter Beweis.

Gar sieben Sieger kamen aus der Zucht von KR Johann Hochstaffl: Neben den schon erwähnten Raphael, Anabelle und Cok Jet traten auch noch Dominator Venus (Mario Zanderigo), Zeppelin Venus (mit Amateurmeister Thomas Royer), Top Star Venus (Amateur Christian Ehrensberger jun.) und My Day Venus (zum rasanten Abschluss in 1:16,9a/ 1600 mit Georg Gruber jun.) für den österreichischen Züchter-Krösus ein. „7 an einem Tag“ – sensationell!

Das „Internationale“ aus den Bändern brachte aber auch eine außergewöhnliche Siegerin: Jane Bo (Christoph Fischer) startete hier mit einer Gewinnsumme von über 18.000,- Euro, hatte aber noch nie ein Rennen gewonnen! Nun war es endlich so weit, die deutsche Igor-Font-Tochter gewann in 1:18,3/ 2100 sicher vor United K K (Gerhard Mayr) und Guliano Bo (Erich Kubes).

Mit im Fokus standen diesmal auch wiederum die Amateure, die ihre elf Rennen umfassende Serie der „BTV-TSK-Jubiläums-Gala-Serie“ abschlossen. Vor allem durch seinen Sieg mit Lanzelot L (und zwei weiteren Platzierungen im Rahmen) krallte sich der ehemalige Staatsmeister, Matthias Walcher aus Ramsau/ Dachstein, den vom BTV ausgelobten Sonderpreis – eine Flugreise zum nächsten Prix d’Amérique nach Paris. Félicitation!

Endgültig freuen durfte sich dann auch der BTV selbst wieder, da der Wettumsatz mit über 55.000,- Euro angesichts der kleineren Felder und nicht gegebener Jackpots eindeutig über den Erwartungen lag.

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Homepage erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen.