Renntag 07.08.2018

Pfaffstätten-Renntag mit 8 PMU-Rennen

15:20QualifikationStarterliste ansehenErgebnis ansehen  
15:40ProbelaufStarterliste ansehenErgebnis ansehenVideo ansehenZielfoto ansehen
16:30I. Grosser Preis der TEERAG-ASDAG AG - DoppelsitzerrennenStarterliste ansehenErgebnis ansehenVideo ansehenZielfoto ansehen
17:00II. Robert Wippenhammer sen.- und - jun.- Gedenkrennen - Prix AS St. Étienne - DW-JP Euro 4.281,-Starterliste ansehenErgebnis ansehenVideo ansehenZielfoto ansehen
17:30III. NEOS Baden Trophy - Prix AS Monaco - Super 76-Wette-Jackpot Euro 12.926,97Starterliste ansehenErgebnis ansehenVideo ansehenZielfoto ansehen
18:00IV. Cup der Raiffeisen Region Baden - Prix OGC NiceStarterliste ansehenErgebnis ansehenVideo ansehenZielfoto ansehen
18:30V. GP vom Wasserleitungsverband Triestingtal- und Südbahngemeinden - Prix Olym. Lyon - EW-JP 892,50Starterliste ansehenErgebnis ansehenVideo ansehenZielfoto ansehen
19:00VI. Leopold Österreicher-Gedenkrennen - Preis vom Heurigen Polt-Österreicher - TTF/Prix St. RennesStarterliste ansehenErgebnis ansehenVideo ansehenZielfoto ansehen
19:40VII. NÖ Raiffeisen Cup - Prix Olympique MarseilleStarterliste ansehenErgebnis ansehenVideo ansehenZielfoto ansehen
20:15VIII. Großer Preis der ERWO Pharma GmbH und Eissalon ZAKINI - Prix Girondins BordeauxStarterliste ansehenErgebnis ansehenVideo ansehenZielfoto ansehen
20:43IX. Großer Preis der Marktgemeinde Pfaffstätten - Prix Paris Saint Germain - DW-JP Euro 5.161,-Starterliste ansehenErgebnis ansehenVideo ansehenZielfoto ansehen
21:05X. Preis des Casino Baden - Viererwette-RennenStarterliste ansehenErgebnis ansehenVideo ansehenZielfoto ansehen

Ausschreibungen

Ausschreibungen ansehen Ausschreibungen 2018 - I. Meeting 2018 (Juli)

Ausschreibungen ansehen Ausschreibungen 2018 - II. Meeting (August/Sept.)

Nachschau

4 blättriges Kleeblatt für Tosca Victory nun komplett!

Den erwarteten Erfolg erzielt der achtjährige Up di Poggio-Sohn Tosca Victory vergangenen Dienstag-Abend im Großen Preis der Marktgemeinde Pfaffstätten. Der von Christoph Fischer vorgetragene 17:10-Favorit holte sich das Hauptrennen der PMU-Veranstaltung in lockeren 1:15,0a/ 2100m und bleibt daher auch nach seinem vierten Antreten in Baden ungeschlagen! Hinter dem Schwarzlmüller-Schützling schlug sich Außenseiterin Sherie als Zweite beachtlich, Rang drei ging an Sammi MS. Große Freude abermals beim Veranstalter, der sich auch bei seinem achten Saison-Renntag mit dem guten Besuch zufrieden zeigte und vor allem dank des erzielten Umsatzes von knapp 84.000 Euro ein weiteres Mal sehr zufrieden bilanzierte. 

Tosca Victory bleibt also auf seiner Lieblingspiste mit einer blütenreinen Weste unterwegs, denn nach gewonnener Führung trotz der Startnummer 7 war das Rennen eigentlich gelaufen. Nach Belieben seines Tiroler Steuermannes hatte er die elfköpfige Gegnerschaft stets fest im Griff. Ein nochmaliges Wiedersehen des im Besitz der Ställe Oliver und Kondi stehenden Euro-Cracks heuer in Baden beim Glücksrenntag am 26. September oder zwei Wochen darauf in der Badener Meil (11. September) scheint durchaus realistich! Christoph Fischer war mit zwei Volltreffern "Mann des Abends" gewesen, hatte er zuvor auch schon seinen im Eigenbesitz agierenden Skeeter Venus zum zweiten Erfolg en suite in Baden in guter Haltung locker leicht über die Ziellinie gefahren.

Die Tagesbestzeit von 1:14,3a/ 1600m markierte jedoch Altmeister Dieter Marz in der Gewinnklasse bis 27.500 Euro. Darin steuerte er den hochtalentierten tschechischen Gast Dexter zum bereits vierten Sieg 2018 und verwies den immer stärker werdenden Juliano Mo (Mario Zanderigo) bzw. Mister Magic (Gerhard Mayr) auf die weiteren Ränge.

Für Championatsleader Gerhard Mayr gab es dank Kiwi's Superstar einen weiteren Punkt, der sich in der DGS-Klasse hat kämpfen musste, um in 1:14,8a/ 1600m seinen zweiten Saisonerfolg zu landen.

Trainer Saischa Fischer durfte sich über zwei Betreuerpunkte erfreuen. Zunächst feierte Dominik Duda mit dem günstig psotierten Bonheur du Vivier in einem weiteren Tour Trotteur Francais-Lauf seinen ersten Profi-Erfolg, ehe Champion Hubert Brandstätter jun den Conway Hall-Sohn Schönbrunn zum bereits fünften Jahreszähler steuerte und dabei überlegen mit 7 Längen Vorsprung triumphierte.

Während Franz Konlechner mit Reve d'Amerique bzw, mit Marina Miclaus das Doppelsulky-Rennen knapp vor Rosee Venus und Speedy Jess H an seine Fahnen heftete, steuerte Martin Redl den bislang glücklosen Monas Number One im Abschlussbewerb zu dessen allerersten Lebenserfolg.

Nun aber zu den Amateuren: Formfahrerin Nadja Reisenbauer eroberte mit ihrem Rolando Venus dank einer feinen Speedleistung den Titel des Badener Amateurfahrer-Meisters 2018. Da Duo fing als 43:10-Herausforderer den kurz zuvor in Front gezogenen Margaux (Walter Weinwurm) noch leicht ab, Rang drei blieb nach guter Aufholjagd Just like Heaven mit Lisa-Marie Weil. Josef Maier wiederum triumphierte im Endlauf "Kampf der Geschlechter" mit dem chancenreichen World Law AD und führte diesen zu Saisonsieg Nr. 1, profitierte aber beim überlegenen Triumph auch von der Startgaloppade der Favoritin Joyride Venus, die nach kluger Fahrt ihres Steuermannes Thomas Royer sogar noch den Ehrenplatz gegenüber Cristallo SR (Gundula Bauer) rettete.

 

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Homepage erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen.