Trabrennverein zu Baden bei Wien

Die Gewinner stehen fest!

Nachfolgend veröffentlicht der BTV die Gewinnliste des Glücksrenntages.

Der Badener Trabrennverein gratuliert allen Gewinnern recht herzlich! 

Weiterlesen: Die Gewinner stehen fest!

 

Änderungen für den Renntag am 18.8.2019

Rennen Nr. 94 – bis Euro 800,- - Pferde gesucht!
Rennen Nr. 96 – bis Euro 4.500,- - Pferde dringend gesucht! Rennen wird bis Euro 5.500,- erweitert!
Rennen Nr. 99 – bis Euro 20.000,- - Pferde dringend gesucht!
Rennen Nr. 100 – bis Euro 30.000,- (AF) – Pferde dringend gesucht! Rennen wird bis Euro 32.000,- erweitert!
Rennen Nr. 103 – von DGS 111 bis DGS 180 – Pferde gesucht!

ÄNDERUNGEN bitte ab 13:00 Uhr!

Für den BTV

Thomas KANCNYR

 

Videovorschau für den Renntag am 7. Juli 2019

Folgend finden Sie die Videovorschau für den Renntag am Sonntag, den 7. Juli 2019! Viel Spaß und gute Unterhaltung.

Weiterlesen: Videovorschau für den Renntag am 7. Juli 2019

   

Vorschau 14.07.2019

Am neuen Themen-Renntag „badsooßbrunn“:

31. Österreichisches Stuten-Derby mit Jos Verbeeck als Star-Catchdriver

Schlag auf Schlag geht es bei „Traben Hautnah“ weiter. Am kommenden Sonntag, 14. Juli, findet ab 15:30 Uhr bereits der nächste wichtige Renntag statt. Im Mittelpunkt steht nämlich das „Blaue Band“ der Pferde-Damen, das 31. Österreichische Stuten-Derby um Preisgelder in Höhe von 7.500 Euro. Dies passt natürlich ideal zu den „3 der Thermenregion“, die sich unter dem gemeinsamen Begriff „badsooßbrunn“ zu einer Interessens-Gemeinschaft zusammengetan haben und die ein Doppelsitzer-Rennen mit acht Damen aus ihrer Mitte bestreiten (= 2. Rennen). Übrigens wird eine der Damen neben ihr niemand Geringeren als den vierfachen Prix-d’Amérique-Sieger Jos Verbeeck sitzen haben! Dies sei auch an dieser Stelle schon angemerkt, da es bei „Dandy Venus“ diese Fahrer-Berichtigung geben wird.

Weiterlesen: Vorschau 14.07.2019

 

Nachschau 14.07.2019

31. Österreichisches Stuten-Derby endete kurios:

Tirana voraus, Mon Cherrie Venus aber Erste

Am Sonntag, 14. Juli, stand mit dem 31. Österreichischen Stuten-Derby um Preisgelder in Höhe von 7.500,- Euro das erste Zuchtrennen der Sommersaison 2019 auf dem Programm. Es endete mit einer – gerade bei einem Zuchtrennen – noch niemals dagewesenen Entscheidung, die die Rennleitung fällen musste. Denn die auf den letzten 100 Metern innen vorpreschende Tirana kam bei diesem Manöver klar über die Bahnbegrenzung, lief dabei sogar kurz auf dem Grünstreifen und musste daher wegen „Verlassens der Bahn“ disqualifiziert werden. Somit reichte es also doch für die im Einlauf ins Wanken geratende Mon Cherrie Venus. Abgesehen davon avancierte der Themen-Renntag „badsooßbrunn“ zu einem Riesenerfolg: Bei neuerlich perfektem Wetter – zwei Schauer störten kaum – stellte sich bei „Traben Hautnah“ neuerlich Massenbesuch ein. Und der Umsatz bei neun Rennen darf sich mit über 61.000 Euro ebenfalls sehen lassen. 

Weiterlesen: Nachschau 14.07.2019

   

Seite 8 von 107

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Homepage erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen.