Trabrennverein Baden - Facebook

BTV Newsletter

Auch heuer gibt es einen Newsletter!

Wie schon in den Vorjahren verschickt der Badener Trabrennverein auch 2018 einen Newsletter mit allen Informationen des Vereines. Wer einen solchen bekommen möchte braucht sich nur mit Bekanntgabe der Email-Adresse entweder über Facebook oder unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.  anzumelden!

  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien

Ausschreibungen 2018

Die Ausschreibungen für die Rennen im ersten Meeting 2018 finden Sie hier!

» Ausschreibungen 2018 - I. Meeting «

» Ausschreibungen 2018 - II. Meeting «


Online Wetten

Der Badener Trabrennverein kooperiert wie schon in den Vorjahren auch in der Saison 2018 mit dem renommierten deutschen Pferdewettanbieter trotto.de. Alle Rennen sind über das Internet exklusiv auf www.trotto.de online bewettbar und per Livestream mit zu verfolgen. 

alt

 


Aussenwetten

In der heurigen Saison werden die Rennen in Baden auch über unseren Wettpartner ADMIRAL zu bewetten sein.

alt

Eine Übersicht der Filialen, in denen die Bewettung der Badener Rennen angeboten wird, finden Sie hier => Wettfilialen ADMIRAL


Wetten leicht gemacht!

Eine kleine Wette macht jedes Pferderennen noch spannender! Um bei der Vielzahl von Wettmöglichkeiten den Überblick zu bewahren, und die für Sie passende Wettart zu finden, haben wir eine kurze Wettanleitung zusammengestell:   

=> Wettanleitung für den Neuling


Partner

Banner

Der BTV sagt „Danke“!

Aktualisiert: Dienstag, den 11. Juli 2017 um 18:17 Uhr Erstellt: Dienstag, den 11. Juli 2017 um 18:14 Uhr

Der BTV sagt „Danke“

Die Verantwortlichen des Badener Trabrenn-Vereins möchten sich auch an dieser Stelle sozusagen öffentlich bei zahlreichen Personen bedanken, die am vergangenen Sonntag dazu beigetragen haben, dass der Renntag trotz des Unwetters davor in dieser – sportlich einwandfreien – Form über die Bühne gehen konnte:

Zunächst bei den betroffenen Aktiven, die sofort Verständnis hatten, dass die Qualifikations- und Probeläufe erst nach dem offiziellen Teil durchgeführt wurden. Das ist schließlich etwa mit einem zweijährigen Pferd, das schon aufgewärmt war und dann noch dazu bei Flutlicht laufen muss, bestimmt nicht so einfach.

Dann vor allem auch beim BTV-„Bahnbeauftragten“, Ioan Farkas, der – nachdem der Regen nachgelassen hatte – sofort den von regelrechten Sturzbächen heimgesuchten Pfaffstättner Bogen binnen kurzer Zeit wieder rennfertig machte. Dabei wurde er von Erich Kubes tatkräftig unterstützt, der bei einer Inspektionsrunde mit dem Auto alle kritischen Stellen ausfindig machte und die notwendigen Anweisungen gab. – Übrigens: Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag am vergangenen Montag!

Großer Dank gebührt schließlich auch der anwesenden Feuerwehr, die zunächst so manche „Überschwemmung“ im Stallbereich Pfaffstätten absaugte, dann eine Riesenlache auf den ersten Spuren der Gegengerade und schließlich den „Teich“ im Winner Cercle.

Ohne dieses rasche und richtige Eingreifen wäre ein toller Renntag – zu dem er sich dann trotz der widrigen Anfangsbedingungen entwickelte – niemals möglich gewesen. Wenn man noch dazu hört, wie es teilweise rund um das Rennbahngelände ausgesehen hat, ohnehin ein kleines Wunder!

Und „Danke“ natürlich auch die Besucher, die zunächst nicht „geflüchtet“ bzw. nach Besserung der Lage sogar sehr zahlreich erschienen sind.