Trabrennverein Baden - Facebook

BTV Newsletter

Auch heuer gibt es einen Newsletter!

Wie schon in den Vorjahren verschickt der Badener Trabrennverein auch 2018 einen Newsletter mit allen Informationen des Vereines. Wer einen solchen bekommen möchte braucht sich nur mit Bekanntgabe der Email-Adresse entweder über Facebook oder unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.  anzumelden!

  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien

Ausschreibungen 2018

Die Ausschreibungen für die Rennen im ersten Meeting 2018 finden Sie hier in kürze!

XXX


Online Wetten

Der Badener Trabrennverein kooperiert wie schon in den Vorjahren auch in der Saison 2018 mit dem renommierten deutschen Pferdewettanbieter trotto.de. Alle Rennen sind über das Internet exklusiv auf www.trotto.de online bewettbar und per Livestream mit zu verfolgen. 

alt

 


Aussenwetten

In der heurigen Saison werden die Rennen in Baden auch über unseren Wettpartner ADMIRAL zu bewetten sein.

admiral sportwetten150

Eine Übersicht der Filialen, in denen die Bewettung der Badener Rennen angeboten wird, finden Sie hier => Wettfilialen ADMIRAL


Wetten leicht gemacht!

Eine kleine Wette macht jedes Pferderennen noch spannender! Um bei der Vielzahl von Wettmöglichkeiten den Überblick zu bewahren, und die für Sie passende Wettart zu finden, haben wir eine kurze Wettanleitung zusammengestell:   

=> Wettanleitung für den Neuling


Partner

Banner

Nachschau 13.08.2017

Aktualisiert: Donnerstag, den 17. August 2017 um 07:14 Uhr Erstellt: Donnerstag, den 17. August 2017 um 07:11 Uhr

„Linz zu Gast in Baden“ war wieder ein voller Erfolg

Othello Victory im „Championat“ eine Klasse für sich

Bei perfekten äußeren Bedingungen und vor zahlreichen Zuschauern fügte sich auch der siebente Renntag dieser Sommersaison von „Traben hautnah“ in die Serie der gelungenen Veranstaltungen ein. In den zwölf Rennen gab es zwölf verschiedene Siegfahrer – eine nicht alltägliche Konstellation. Herausragend davon aber natürlich Othello Victory, der sich das 2. Badener Championat der Fünf- und Sechsjährigen in glänzender Manier und der hervorragenden Marke von 1:15,2a/ 2100 holte.

Der 17:10-Favorit übernahm schon bald das Kommando, um das Tempo in Folge nie abflauen zu lassen. Mit den 1:15,2 verfehlten Othello Victory/ Christoph Fischer den Rennrekord nur um eine Zehntel, hätten diesen bei etwas mehr Nachdruck freilich locker geschafft. Aber das nächste Ziel – die Badener Meile am 12. September – ist nicht mehr fern, sodass „mehr“ auch gar nicht nötig war.

Im Rennen von sieben Klassepferden eroberte Born Alone (Carsten Milek) den Ehrenplatz in feiner Haltung vor Raphael Venus (Hubert Brandstätter jun.), während „Titelverteidigerin“ Natalie Go (Gregor Krenmayr) und Orange Venus (Dieter Marz) schon etwas Abstand hatten.

War Christoph Fischer also einmal erfolgreich, so musste auch Champion Hubert Brandstätter jun., der aktuell in der Jagd nach dem Titel wieder knapp voran liegt, nachlegen. Besser gesagt, mit Action Campari hatte er eigentlich vorgelegt. Trotzdem verlor deren beider Verfolger, der bei der WM in Kanada weilende Gerhard Mayr, nicht wirklich viel an Boden. Derzeit führt „Brandi“ mit 46 Siegfahrten eben knapp vor Fischer (45) und Mayr (43).

Fast 73.000,-- Euro Wettumsatz bedeuteten auch an diesem Tag eine deutlich Steigerung zum Vorjahr, so dass der BTV nun schon bei über 75.000,-- Euro zu 2016 bilanziert. Nur „leider“ ergab sich für den kommenden Renntag kein einziger Jackpot. Auch die „Super76“ war mehrmals getroffen und bescherte eine tolle Quote von 3.832,-- Euro (für den Grundeinsatz von 15 Cent).

Bereits zur Einleitung bemerkenswert: Dorian Qui und Sabrina Gruber wiederholten bei den „Freunden“ prompt ihren Sieg vom Dienstag. – Anschließend nützte Amicellina in strammen 1:17,0a/ 2100 den Ausfall des hohen Favoriten Dreamboy AS. – Hingegen keine Blöße gab sich danach PG’s Vacation (Thomas Pribil), der beim 6. Start heuer zum 5. vollen Erfolg kam, dabei den vierten Sieg in Serie feierte.

Im Rahmen der „S76“ war nach Action Campari auch mit Julius (Gundula Bauer), Blättermann (Harald Sykora), Bardolino Venus (Thomas Royer) und Sulley (10. Jahressieg von Erich Kubes) sehr zu rechnen gewesen. Nur Lendava (erster Lebenssieg von Amatrice Gabriela Simic!) und MS Neymar (Josef Maier) erschienen etwas kniffliger.

Zum Abschluss gewann schließlich mit Dominator Venus (Mario Zanderigo) noch ein sogenannter Seriensieger, der dem Vernehmen nach beim Pfaffstättner Großheurigen zu Recht gefeiert wurde…