Trabrennverein Baden - Facebook

BTV Newsletter

Auch heuer gibt es einen Newsletter!

Wie schon in den beiden Vorjahren verschickt der Badener Trabrennverein auch 2017 einen Newsletter mit allen Informationen des Vereines. Wer einen solchen bekommen möchte braucht sich nur mit Bekanntgabe der Email-Adresse entweder über Facebook oder unter   Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.  anzumelden!

  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien

Ausschreibungen 2017

Die Ausschreibungen für die Rennen im ersten und zweiten Meeting 2017 finden Sie folgend:

Ausschreibungen - 1. Meeting 2017 (Juli)

Ausschreibungen - 2. Meeting 2017 (August)

Ausschreibungen - 3. Meeting 2017 (Sept.)


Online Wetten

Der Badener Trabrennverein kooperiert wie schon im Vorjahr auch in der Saison 2017 mit dem renommierten deutschen Pferdewettanbieter trotto.de. Alle Rennen sind über das Internet exklusiv auf www.trotto.de online bewettbar und per Livestream mit zu verfolgen. 

alt

 


Aussenwetten

In der heurigen Saison werden die Rennen in Baden auch über unseren Wettpartner ADMIRAL zu bewetten sein.

admiral sportwetten150

Eine Übersicht der Filialen, in denen die Bewettung der Badener Rennen angeboten wird, finden Sie hier => Wettfilialen ADMIRAL


Wetten leicht gemacht!

Eine kleine Wette macht jedes Pferderennen noch spannender! Um bei der Vielzahl von Wettmöglichkeiten den Überblick zu bewahren, und die für Sie passende Wettart zu finden, haben wir eine kurze Wettanleitung zusammengestell:   

=> Wettanleitung für den Neuling


Partner

Banner

Vorschau 12.09.2017

Aktualisiert: Freitag, den 08. September 2017 um 11:14 Uhr Erstellt: Freitag, den 08. September 2017 um 11:06 Uhr

Grandioses Abschluss-Programm von „Traben hautnah“ 2017:

- 53. Badener Meile um 10.000 Euro mit einem Klassefeld
- Muscle Boy As in im Jahrgangsrennen um 11.000 Euro
- 25. Zukunfts-Preis der Zweijährigen mit 7 Youngsters
- Fast 12.000 Euro Jackpot in der Super76-Wette
- Noch einmal „Hexer“ Jos Verbeeck als Stargast

Am kommenden Dienstag, 12. September, 16 Uhr, steigt der 10. und letzte Renntag dieser Jubiläums-Sommersaison 2017. Die Veranstaltung, von der wieder acht Rennen nach Frankreich zur PMU übertragen werden, ist geprägt von einer wahren Hülle an Highlights. In acht der insgesamt 12 Rennen tritt außerdem nochmals der 4fache Prix-d’Amérique-Gewinner Jos Verbeeck an: 25 Jahre nach seinem Premierensieg in Baden hoffen wir auf einen zweiten, der ihm angesichts einiger Chancen auch gelingen kann.

Hier nun die chronologische Szenerie des Renntags, an dem Rennpreise in Gesamthöhe von exakt 61.400 Euro ausgeschüttet werden – so viel wie noch nie, seitdem es diese Währung gibt. Nach dem 170. Rennen der „Freunde des Trabrennsports“ zum Auftakt folgt gleich das fünfte Zuchtrennen der Saison. Immerhin sieben Zweijährige bestreiten den 25. Großen Badener Zukunfts-Preis um 5.000 Euro. Als Favorit gilt die am 27. August im „Baby-Race“ erfolgreich gebliebene Vivien Venus (Gerhard Mayr), herausgefordert wird die Varenne-„Enkelin“ von Obs (Josef Sparber) und den beiden in Tschechien schon siegreich gebliebenen Quuenie (Jos Verbeeck) und Monstergirl JDS (Dieter Marz).

Direkt anschließend folgt als 3. Tagesbewerb das KR-Hochstaffl-Ehrenrennen für Vier- und Fünfjährige um Preisgelder von 11.000 Euro! Natürlich führt der Sieg nur über Gerhard Mayrs Supercrack Muscle Boy As, doch sind speziell seine Bandgefährten Dreamboy AS (Gregor Krenmayr), die aus Italien anreisende Ulalia (Wolfgang Ruth) und Orange Venus (Jos Verbeeck) nicht zu unterschätzen. Die Auszahlungs-Garantie in der Dreierwette in Höhe von 2.000 Euro wertet das Interesse für dieses tolle Rennen, das die PMU-Serie einleitet, zusätzlich auf.

Danach scheint in der Tour Trotteur Francais Bonheur du Vivier (Hubert Brandstätter jun.) schwer zu biegen, ehe mit dem 5. Rennen die Super76-Wette mit dem Jackpot von 11.806,46 Euro startet. Hier könnte Symphonie Diamant ebenso eine „Bank“ darstellen wie anschließend Bardolino Venus, beide von Christoph Fischer gesteuert.

Nach dem ersten von zwei Amateurfahren erwarten wir eine spannende Partie zwischen den Seriensiegern Raphael Venus (Hubert Brandstätter jun.), Evita Viking (Gerhard Mayr) und Jagaro Mo (Mario Zanderigo), in der aber auch der slowenische Gast Luther King (Joze Sagaj) oder Shainox (Jos Verbeeck) eine entscheidende Rolle spielen können.

Es folgt hernach die Ehrung der drei bestplatzierten Fahrer der Badener Berufsfahrer-Meisterschaft, wofür „Hubsi“ Brandstätter als Gewinner bereits feststeht, sowie ein Rennen für etwas gewinnärmere Garnitur mit Doppelsieger Opal Venus (Gregor Krenmayr) in der Favoritenrolle. – Dann aber geht’s mit dem 10. Rennen besonders heiß her, denn es wird mit der 53. Internationalen Badener Meile ein Klassiker geboten, der qualitativ und quantitativ (13) nicht oft so toll besetzt war.

Der unfassbare Rennrekord von Romi Mms im Vorjahr von 1:11,4 wird wohl zwar trotzdem nicht gebrochen werden, aber der Kampf um den Sieg zwischen „Wunderstute“ Sherie (Hubert Brandstätter jun.), dem Romi-Stallgefährten Sammi MS (Mitja Slavic), Born Alone (Carsten Milek), Baden-Doppelsieger Palema Photo (Erich Kubes), dem Schweizer Gast Global Spotify (Rudolf Haller), Sechsjährigen-Champion Othello Victory (Gregor Krenmayr) und „Altstar“ Vrai Lord (Gerhard Mayr) wird höchst spannend. Zu den bereits sieben Genannten kommen aber u. a. auch noch die beiden Italien-Gäste Ulena Car (Paolo Speziali) und Procella Marina (Andrea Esposito) hinzu – und Jos Verbeeck, der mit Global Limousine ebenfalls durchaus überraschen kann. Die Dreierwette, die wieder mit einer Garantie-Auszahlung von 2.000 Euro ausgestattet ist, bringt daher in jedem Fall eine lukrative Quote!

„Ausschnaufen“ gilt aber noch nicht, da erst das zweite Amateurfahren (= 11. Rennen) die Super76-Wette beschließt. Ehe zum endgültigen Halali nochmals eine Viererwette angeboten wird, die bei neun talentierten Pferden eine allerletzte feine Gewinn-Chance für das wettende Publikum bietet.

Aus heutiger Sicht ist die Wetterprognose bei Verfassen dieser Zeilen (Freitag) zwar leider nicht sehr rosig. Aber erstens kann sich das ja noch ändern, und zweitens hofft der BTV auf ein „Jetzt erst recht“ bei den Besuchern, denen „125 Jahre Badener Trabrenn-Verein“ doch sehr positiv in Erinnerung bleiben sollte.