Trabrennverein Baden - Facebook

BTV Newsletter

Auch heuer gibt es einen Newsletter!

Wie schon in den Vorjahren verschickt der Badener Trabrennverein auch 2018 einen Newsletter mit allen Informationen des Vereines. Wer einen solchen bekommen möchte braucht sich nur mit Bekanntgabe der Email-Adresse entweder über Facebook oder unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.  anzumelden!

  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien

Ausschreibungen 2018

Die Ausschreibungen für die Rennen im ersten Meeting 2018 finden Sie hier in kürze!

XXX


Online Wetten

Der Badener Trabrennverein kooperiert wie schon in den Vorjahren auch in der Saison 2018 mit dem renommierten deutschen Pferdewettanbieter trotto.de. Alle Rennen sind über das Internet exklusiv auf www.trotto.de online bewettbar und per Livestream mit zu verfolgen. 

alt

 


Aussenwetten

In der heurigen Saison werden die Rennen in Baden auch über unseren Wettpartner ADMIRAL zu bewetten sein.

admiral sportwetten150

Eine Übersicht der Filialen, in denen die Bewettung der Badener Rennen angeboten wird, finden Sie hier => Wettfilialen ADMIRAL


Wetten leicht gemacht!

Eine kleine Wette macht jedes Pferderennen noch spannender! Um bei der Vielzahl von Wettmöglichkeiten den Überblick zu bewahren, und die für Sie passende Wettart zu finden, haben wir eine kurze Wettanleitung zusammengestell:   

=> Wettanleitung für den Neuling


Partner

Banner

Vorschau 20.07.2017

Aktualisiert: Mittwoch, den 19. Juli 2017 um 07:01 Uhr Erstellt: Mittwoch, den 19. Juli 2017 um 06:57 Uhr

„Nacht des Pferdes“ mit Riesenfeuerwerk – Neun PMU-Rennen mit vielen Klassepferden – 19. Österreichisches Sattel-Derby um 8.000 Euro – Jos Verbeeck und der holländische Botschafter erneut zu Gast – Radrennfahrer (Bernhard Kohl) gegen Trabrennfahrer (Hubert Brandstätter jun./ Viva Venus) – Hohe Auszahlungsgarantien in Dreier- und „S76“-Wette!

Nach drei spektakulären Renntagen folgt am Donnerstag, 20. Juli (1. Rennen um 16:30 Uhr), das nächste ganz große Highlight – die Kult-„Nacht des Pferdes“.

Wichtiger Faktor für den BTV ist natürlich der Umstand, dass diesmal sogar neun Rennen zur „PMU“ nach Frankreich übertragen werden, um eines mehr als in den letzten beiden Jahren. Das Hauptereignis dabei ist das 19. Österreichische Sattel-Derby, gelaufen um eine Dotation von 8.000 Euro und unter Patronanz der Botschaft des Königreichs Niederlande in Österreich. Nicht weniger als 14 Teilnehmer wollen den Derbysieg, darunter Ronaldo Solace (Sabrina Gruber), Global Limousine (Tanja Leitinger) oder der am weitesten herreisende Ex-Franzose Tenor du Ruel (Martin Hinterholzer). Hinterholzer ist der einzige männliche Reiter und wäre erst der zweite Reiter nach Thomas Pribil (2009/ Limit), der das „schwache Geschlecht“ besiegen würde. Natürlich wird seine Exzellenz, Marco Hennis, die Ehrung der Gewinner – wie schon im Vorjahr – persönlich vornehmen.

Ansonsten zieren Seriensieger wie Fireandice SR (2. Rennen), Raphael Venus (4.), JS Tolstoy (5.), Dragon Darche (7.) oder „Wunderstute“ Sherie (10.) ein qualitativ wie quantitativ toll besetzte Abendkarte. Mindestens zweimal sehr chancenreich am Ablauf ist dabei neuerlich der „Hexer“, der vierfache Prix d’Amérique-Sieger Jos Verbeeck, der am Donnerstag anreist und alleine durch sein Erscheinen den Wert des Renntags – auch in Frankreich – gehörig steigert.

Natürlich warten alle Besucher dann vor allem auch auf das Mega-Feuerwerk der Firma Buryan (Tribuswinkel). Direkt davor soll aber ein anderes Spektakel ebenfalls richtig Feuer machen. Denn es heißt „Radrennfahrer gegen Trabrennfahrer“. Bernhard Kohl, früherer Glocknerkönig und bekannter Radprofi, wird versuchen, über eine Runde das Gespann Hubert Brandstätter jun./ Viva Venus in Schach zu halten. Je nach Bahnbeschaffenheit und Wetter werden die „Traber“ eine Vorgabe zwischen 100 und 150 Meter leisten müssen. Man kann dabei auch auf Sieg wetten – Nr. 1 ist Kohl, Nr. 2 Brandstätter/ Viva Venus.

Die Gewinne dabei werden sich hier wohl eher in Grenzen halten, da steht natürlich der Spaß im Vordergrund. Lukrativer sind sicherlich die neuerlich hohen Auszahlungs-Garantien: Dreimal 2.000 Euro in der Dreierwette (2., 5. und 10. Rennen) sowie abermals 6.000 Euro in der „Super76“-Wette, die auch am letzten Sonntag sehr oft erraten war und eine hohe Quote bescherte.