Renntag 08.08.2017

3. PMU-Renntag

15:30Qualifikation für ZweijährigeStarterliste ansehenErgebnis ansehenVideo ansehenZielfoto ansehen
16:00QualifikationStarterliste ansehenErgebnis ansehenVideo ansehenZielfoto ansehen
16:30I. 165. Rennen der Freunde des TrabrennsportsStarterliste ansehenErgebnis ansehenVideo ansehenZielfoto ansehen
17:00II. Aloisia und Johann Habres-Gedenkrennen - Prix Echo - DW-JP in der Höhe von Euro 2.798,-Starterliste ansehenErgebnis ansehenVideo ansehenZielfoto ansehen
17:30III. Norbert-Eisl-Gedenkrennen - Prix Brillantissime - Finale Badener Amateurfahrer-MeisterschaftStarterliste ansehenErgebnis ansehenVideo ansehenZielfoto ansehen
18:00IV. Cup der Raiffeisenb. Reg. Baden - Prix General du Lupin - S76-JP Euro 11.633,- 11. Lauf zur BBMStarterliste ansehenErgebnis ansehenVideo ansehenZielfoto ansehen
18:30V. Helmut Steinmeyer-Gedenkrennen - Prix Yarrah BokoStarterliste ansehenErgebnis ansehenVideo ansehenZielfoto ansehen
19:00VI. Großer Preis der aristid personalberatung - Prix Cobra BleuStarterliste ansehenErgebnis ansehenVideo ansehenZielfoto ansehen
19:30VII. NÖ Raiffeisen Cup - Prix Quaker JetStarterliste ansehenErgebnis ansehenVideo ansehenZielfoto ansehen
20:15VIII. Finale "Kampf der Geschlechter" - Prix Meaulnes du CortaStarterliste ansehenErgebnis ansehenVideo ansehenZielfoto ansehen
20:43IX. Versicherungsmakler Roland Hauer Grand Prix - Prix Ready CashStarterliste ansehenErgebnis ansehenVideo ansehenZielfoto ansehen
21:10X. Preis des Casino Baden - 12. Lauf zur BBM - AZG Euro 1.500,- in der ViererwetteStarterliste ansehenErgebnis ansehenVideo ansehenZielfoto ansehen

Ausschreibungen

Ausschreibungen ansehen Ausschreibungen 1. Meeting 2017

Ausschreibungen ansehen Ausschreibungen 2. Meeting 2017

Ausschreibungen ansehen Ausschreibungen 3. Meeting 2017

Nachschau

Zum Auftakt der zweiten Sommer-Saisonhälfte:

Packender Dreikampf an Meilo Mo &

Thomas Royer auch „Badener“ TSK-Meister

Zum grundsätzlich ungewöhnlichen, aber aufgrund des PMU-Termins nun schon zum dritten Mal so durchgeführten Dienstag-Abends, erschienen bei perfekten äußeren Bedingungen abermals viele Besucher bei „Traben hautnah“. In den zehn Rennen am Platz wurden über 60.000 Euro (= plus 20.000 gegenüber 2016) gewettet, in den acht PMU-Bewerben in Frankreich über zwei Millionen! Leider blieb der herzlich begrüßte Stargast Pierre Vercruysse ohne vollen Erfolg, immerhin zwei Ehrenplätze standen für den Franzosen schließlich zu Buche.

Ihm „stahl“ jedenfalls somit Mario Zanderigo etwas die Show. Der Salzburger siegte zunächst mit Bonet Venus (Dreierwette nicht erraten/ Jackpot für Sonntag 1.803 Euro!), dann auch in der mit 9.000 Euro dotierten Revanche zur Internationalen Meisterschaft. Lange führte die „Papier“-Favoritin Panic Launcher (Pierre Vercruysse), ehe ihr die Distanz doch zu weit wurde. Im folgenden, enorm spannenden Dreikampf um den Sieg setzte sich 33:10-Totofavorit Meilo Mo in 1:16,2a/ 2100 mit einer Kopflänge gegen Abasi (Gerhard Mayr) sowie einer weiteren Nasenlänge gegen den Slowenen Sammi MS (Mitja Slavic) durch.

Das zweite sportliche Highlight war das – in Memoriam Norbert Eisl gelaufene – Finale zur Badener Amateurfahrer-Meisterschaft (6.000 Euro). Nach langer Führung von Dragon Darche (Manfred Strebel) setzte sich schließlich Samovar As in starken 1:16,7/ 2625 überlegen durch. Dragon Darche blieb klarer Zweiter vor Ibar (Christian Ehrensberger jun.), Favorit Eagle’s Flight (Julia Strasser) wurde nach schlechtem Start nur Fünfter.

Die Amateure trugen auch ihren „Kampf der Geschlechter“ aus, in dem die Amazonen durch Gundula Bauer (1./ mit Belle de Nuit) und Alexandra Lechner (3./ Action Jolly) den Ton angaben, nur Matthäus Zimmermann (Primadonna Venus) rettete als Zweiter die Ehre des „starken Geschlechts“.

Das Privatrennen der „Freunde“ gewann mit Sabrina Gruber (Dorian Qui) ebenfalls eine Dame. Bei den Profis markierte Gerhard Mayr mit Evita Viking dank 1:15,1a/ 1600 die überragende Tagesbestzeit, bezahlte dabei als „Tipp des Tages“ erstaunlich hohe 21:10. Jedenfalls eine gelungene Generalprobe Mayrs für die WM in Kanada, die am Freitag, 11. August, beginnt.

Champion Hubert Brandstätter jun. leitete die Serie der „Super76“-Rennen mit Favoritin Final Destination ein, dann aber gewannen (außer Meilo Mo) keine Favoriten mehr: neben Bonet Venus und Belle de Nuit waren vor allem Caesar Blanco (im Franzosen-Rennen mit Christoph Fischer), der Slowene Montevideo (Janez Hrovat) und Image Venus (Gregor Krenmayr) dafür verantwortlich, dass es abermals keinen „7er“ gab – Jackpot nun für Sonntag 17.846,87! Für den erratenen Sechser wurden übrigens 3.688,30 Euro ausbezahlt, was aufgrund eines Berechnungsfehlers allerdings zu hoch war. Für den „Künstler“, der sechs der sieben Sieger erriet, eine Extra-Belohnung, die er sich verdient hat…