Trabrennverein Baden - Facebook

BTV Newsletter

Auch heuer gibt es einen Newsletter!

Wie schon in den Vorjahren verschickt der Badener Trabrennverein auch 2018 einen Newsletter mit allen Informationen des Vereines. Wer einen solchen bekommen möchte braucht sich nur mit Bekanntgabe der Email-Adresse entweder über Facebook oder unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.  anzumelden!

  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien
  • Trabrennverein zu Baden bei Wien

Ausschreibungen 2018

Die Ausschreibungen für die Rennen im ersten Meeting 2018 finden Sie hier!

» Ausschreibung 2018 - I. Meeting «


Online Wetten

Der Badener Trabrennverein kooperiert wie schon in den Vorjahren auch in der Saison 2018 mit dem renommierten deutschen Pferdewettanbieter trotto.de. Alle Rennen sind über das Internet exklusiv auf www.trotto.de online bewettbar und per Livestream mit zu verfolgen. 

alt

 


Aussenwetten

In der heurigen Saison werden die Rennen in Baden auch über unseren Wettpartner ADMIRAL zu bewetten sein.

alt

Eine Übersicht der Filialen, in denen die Bewettung der Badener Rennen angeboten wird, finden Sie hier => Wettfilialen ADMIRAL


Wetten leicht gemacht!

Eine kleine Wette macht jedes Pferderennen noch spannender! Um bei der Vielzahl von Wettmöglichkeiten den Überblick zu bewahren, und die für Sie passende Wettart zu finden, haben wir eine kurze Wettanleitung zusammengestell:   

=> Wettanleitung für den Neuling


Partner

Banner

News

Startberechtigte DGS-Pferde für 1. Juli 2018

Aktualisiert: Donnerstag, den 21. Juni 2018 um 04:56 Uhr Erstellt: Mittwoch, den 20. Juni 2018 um 17:05 Uhr

Nachfolgend veröffentlicht der BTV die startberechtigten Pferde für die DGS-Rennen Nr. 8, Nr. 9 und Nr. 10
am Saison-Eröffnungstag bei "Traben hautnah" in Baden am 1. Juli 2018:

Weiterlesen: Startberechtigte DGS-Pferde für 1. Juli 2018

   

Noch 11 Tage bis zur Badener Saisoneröffnung…

Aktualisiert: Mittwoch, den 20. Juni 2018 um 17:14 Uhr Erstellt: Montag, den 18. Juni 2018 um 13:19 Uhr

… und heute ist Nennungsschluss für die Vorausnennung zum Rennen Nr. 7

Für das Rennen Nr. 7 am 1. Juli 2018 = Tour Trotteur Francais (Freies Handikap/ 3j. + frz. Pferde/ 2100m Bänderstart/ € 2.500,-) erfolgt der Nennungsschluss heute um 10 Uhr..Wir bitten alle Nennungen rechtzeitig schriftlich abzugeben.

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oder FAX: 0043/2252/86612

   

Verlosung der 3. Internationalen Meisterschaft

Erstellt: Donnerstag, den 07. Juni 2018 um 14:30 Uhr

Die drei Hauptgewinner der „Meisterschaft“-Verlosung:

Helmut Hofer, Ankerbrot & Atlas

bild verlosung

Am Mittwoch, 6. Juni, fand beim Badener Kult-Heurigen „Streiterhof“ der Familie Märzweiler die Verlosung der diesjährigen „Internationalen Meisterschaft“ statt. Abermals hatte der BTV sämtliche 180 aufgelegten Lose an diverse Firmen, Interessensgruppen oder den Trabern nahestehende Personen verkaufen können. Sowohl BTV-Präsident Dr. Kirchberger als auch der durchs Programm führende „Vize“ Gerhard Reichebner betonten, dass es zwar drei Hauptgewinner geben muss, dass jedoch alle, die mitgemacht haben, sich als Sieger fühlen dürfen, da sie mit ihrem Engagement dem Trabrennsport sehr helfen. Überdies versucht der BTV ohnehin immer, allen Loskäufern eine Gegenleistung zu bieten.


Die Badener GR Angela Stöckl-Wolkerstorfer fungierte vor den zahlreich erschienenen Loskäufern plus „Druckergarden“ als Glücksengerl und hatte für drei von ihnen eine besonders gute Hand. Den Hauptpreis – die Betitelung des Hauptrennens am 8. Juli inklusive Catering auf der VIP-Terrasse für 50 Personen und Einladung zum vorabendlichen Bankett – gewann Helmut Hofer, dessen Vater Herbert bekanntlich über Jahrzehnte hinweg ein sehr erfolgreicher Rennstallbesitzer war und erst vor Kurzem verstarb. Herbert Hofer selbst hatte in den Vorjahren immer ein Los erstanden, und der Sohn setzte die Tradition fort. Ein durchaus sentimentaler Aspekt, der diesem Rennen besonderen Glanz verleiht.

Der 2. und 3. Preis – Betitelung der beiden nächst wichtigen PMU-Rennen des Tages inklusive Einladung auf die „VIP“ (20 bzw. 10 Personen) plus Einladung zum Bankett – gingen an die Firma Ankerbrot sowie die Atlas Wohnbaugenossenschaft. Hier das weitere Ranking der „Top Ten“:

4. Platz: Wolfgang Weil

5. Platz: Schneiberg Baumaschinen Verleih GmbH

6. Platz: Ankerbrot

7. Platz: Forest Seacargo Logistic Andreas Lindner

8. Platz: Anton Santner

9. Platz: Stall Amanda

10. Platz: Restaurant Wambacher

Ziehungsliste im Überblick:

Weiterlesen: Verlosung der 3. Internationalen Meisterschaft

   

Einladung für Born Alone

Aktualisiert: Samstag, den 09. Juni 2018 um 09:13 Uhr Erstellt: Freitag, den 01. Juni 2018 um 00:00 Uhr

Gumpinger2

Am Renntag in Edelhof (Fronleichnam, 31. Mai) erhielt Besitzer Johann Gumpinger höchst offiziell von BTV-Sportchef Gerhard Reichebner die Einladung für seinen Born Alone zur 3. Internationalen Badener Meisterschaft (8. Juli) überreicht.

 

 

 

 

   

Drei-Länder-Challenge Deutschland – Slowenien – Österreich

Erstellt: Dienstag, den 08. Mai 2018 um 16:37 Uhr

Offizielle Bekanntmachung der

„Drei-Länder-Challenge Deutschland – Slowenien – Österreich“

Die Rennvereine von München-Daglfing (Deutschland) und Baden (Österreich) sowie der slowenische Verband haben einen Länderkampf in drei Vorläufen und einem Finale vereinbart, der in dieser Form erstmalig ausgetragen wird. Er richtet sich in den Vorläufen an 3j. und ältere Pferde aller Länder mit einer Startsumme bis maximal 30.000 Euro.

Vorläufe:

Die Vorläufe finden am 26. August (Ljutomer/ SLO, Baden/ A) bzw. am 27. August in München-Daglfing (D) statt. Die Distanzen und Dotationen in den Vorläufen obliegen den jeweiligen Veranstaltern. Es qualifizieren sich jeweils die vier Erstplatzierten dieser Vorläufe für das Finale. Diese können durch ihre Gewinne in den Vorläufen über die Startsummengrenze von 30.000 Euro hinauskommen, dürfen aber spätestens am 2. September letztmalig in einem anderen Rennen antreten.

Finale:

Das Finale findet am Dienstag, 11. September, in Baden statt und führt über 2.600 Meter mit Autostart. Die Startnummern 1 bis 12 werden am Montag, 3. September, um 10 Uhr im Renn-Sekretariat von Baden unter notarieller Aufsicht verlost. Die Dotation beträgt 10.000 Euro und wird auf sechs Preisgelder verteilt. Das Rennen wird im Rahmen der Badener PMU-Veranstaltung durchgeführt und versteht sich als „Einladungsrennen“ ohne Einsätze und andere Spesen beim veranstaltenden Verein in Baden. Als Fahrer zugelassen sind Berufsfahrer mit gültiger Lizenz und Amateure, die zu 100% Besitzer des jeweiligen Pferdes sind und mindestens 40 Siege, die offiziell beim jeweiligen Verband registriert sind, erzielt haben.


Der Badener Trabrenn-Verein freut sich schon jetzt auf einen in dieser Form bisher noch nie durchgeführten Länderkampf und lädt am Vorabend des Finales, Montag, 10. September, zu einem geselligen Beisammensein in die Restauration „Rotunde“ am Rennplatz ein.

Gerhard Reichebner (BTV-Vizepräsident)

   

113. Ordentliche Generalsversammlung des BTV:

Aktualisiert: Mittwoch, den 23. Mai 2018 um 08:09 Uhr

50

Die „Badener“ freuen sich auf ihre Sommersaison 2018 (v.l.n.r.): GS Horst Neumann, Franz Zauner, Harald Tschürtz, Elfriede Ferlan, Ing. Gerhard Poppinger, Herwig Schneider, Dr. Josef Kirchberger, Gerhard Reichebner, Mag. Peter Ruiner, Ernest Patry.

Zum dritten Mal in Folge „schwarze Zahlen“!

Am Mittwoch, 25. April, fand um 18:30 Uhr im Badener Raika-Saal turnusgemäß die 113. Ordentliche Generalversammlung des Badener Trabrenn-Vereins statt. Vor einer stattlichen Anzahl an Mitgliedern und Gästen – u. a. waren Badens GR Axel Nemetz, Traiskirchens StR Alexandra Kropf, AROC-Präsident KR Dr. Reinhard Westermayr und „Club“-Präsident Walter Bauer anwesend – konnten BTV-Präsident Dr. Josef Kirchberger und sein Team von sehr erfreulichen sportlichen wie wirtschaftlichen Bilanzen über das Jahr 2017 berichten. „Vize“ Gerhard Reichebner tat dies ausführlich zum sportlichen Part, Ing. Gerhard Poppinger zu den finanziellen Angelegenheiten. Diese brachten etwa folgende – für heutige Zeiten beinahe sensationelle – Zahlen:

Echter Bilanzgewinn von € 13.226,85 – „Cash“-Ertrag unter Weglassen der Abschreibungen € 81.342,45 – Gewinn zusätzlich ohne Berücksichtigung der Zinsen, die ja für die Verluste früherer Perioden zu leisten sind, € 113.682,82!

Als wichtigster Punkt der Tagesordnung standen die Neuwahlen auf dem Programm. Diese ergaben folgenden leicht veränderten Vorstand, der für die nächsten drei Jahre die Geschicke des BTV leiten wird:

Präsident: Dr. Josef Kirchberger

1.Vizepräsident: Gerhard Reichebner

2.Vizepräsident: Herwig Schneider

Direktorium: Elfriede Ferlan, Ernest Patry, Ing. Gerhard Poppinger, Mag. Peter Ruiner, Harald Tschürtz, Franz Zauner

Die wichtigste Änderung vollzog sich bei der Position des 2. Vizepräsidenten, den nun eben Herwig Schneider bekleiden wird. Er folgte Franz Zauner nach, der aus privaten Gründen etwas kürzertreten will, freilich zusammen mit Schneider weiterhin seine vielfältigen Kontakte in der (Badener) Öffentlichkeit zugunsten des BTV einsetzen wird. Neu im Direktorium ist außerdem Ernest Patry, speziell in der allgemeinen Badener und nö. Sportszene sehr bekannt.

Neben dem Vorstand wurde auch Generalsekretär Horst Neumann besonders für seinen Einsatz hervorgehoben. Seine Bilanz-Prognose für 2018 sowie die sportlichen Schwerpunkte an den insgesamt elf Renntagen lassen auch für heuer positive Tendenzen erhoffen, wenngleich die aktuell anstehende Revitalisierung der Kaiserloge das Budget nicht unwesentlich belasten wird.


Die Generalversammlung schloss nach einer knappen Stunde, danach stand man im Foyer bei Brötchen und Getränken noch fachsimpelnd zusammen. Außerdem kam der BTV einem Ziel sehr nahe, nämlich mit exakt 100 Mitgliedern in die nächste Jubiläumssaison – „125 Jahre Trabrennen in Baden“ – zu gehen.

   

Verlosung der 3. Internationalen Meisterschaft von Baden

Erstellt: Sonntag, den 15. April 2018 um 11:32 Uhr

Tosca Victory mit Conrad Lugauer - Sieger 2016   alt

Verlosung der „3. Internationalen Meisterschaft von Baden“

(6. Juni 2018/ Rennen am 8. Juli 2018)

Der große Höhepunkt der Jubiläumssaison „125 Trabrennen in Baden“ heißt zum dritten Mal „Internationale Meisterschaft von Baden“ – ein Rennen, das mit einer Dotation von    € 20.000,-- Spitzenpferde und namhafte Fahrer aus ganz Europa nach Baden bringen wird.

Wie in den Vorjahren wird der BTV dieses Rennen „verlosen“!

Es werden maximal 180 Lose zu einem Einzelpreis von € 150,-- aufgelegt. Sämtliche Lose erhalten Gewinne, die einem höheren Wert als € 150,-- entsprechen. Jeder Loskäufer gewinnt!


Für Firmen wollen wir ganz speziell die Möglichkeit herausstreichen, dadurch während der gesamten, elf Renntage umfassenden Saison (und auch darüber hinaus zu weiteren Veranstaltungen) mittels Transparenten präsent zu sein.


Darüber hinaus werden als besonderes „Zuckerl“ drei besondere Hauptpreise vergeben:


Hauptpreis: Patronat (= Betitelung) über die „3. Internationale Meisterschaft von Baden“ inklusive Catering für 50 Personen auf der VIP-Terrasse am Renntag plus Einladung zum vorabendlichen Bankett des Rennens 2. und 3. Preis: Betitelung des zweit- bzw. drittwichtigsten Rennens des Tages inklusive Catering für 20 (bzw. 10) Personen auf der VIP-Terrasse am Renntag plus Einladung zum vorabendlichen Bankett.


Doch auch alle anderen Losbesitzer, die nicht als Firma auftreten (wollen) bzw. keinen der drei Hauptpreise gewinnen, werden bedacht. Sie erhalten Freikartenkontingente, Saisonkarten oder – je nach Vereinbarung und individuellem Wunsch – Tageslogen etc.

Die Verlosung findet im Beisein eines Rechtsanwalts am Mittwoch, dem 6. Juni 2018, 19 Uhr, beim Badener „Kult-Heurigen“ Märzweiler („Streiterhof“), Leesdorfer Hauptstraße 64, statt. Alle Loskäufer sind dazu herzlich mit Begleitung eingeladen.

Bitte um Ihre Anmeldung entweder persönlich bei den Funktionären des BTV, unter Tel. 02252/ 88773 (vormittags), Fax 02252/ 86612 oder @-mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

Spezielle Kontaktperson im Büro des BTV ist Generalsekretär Horst Neumann (0676 641 91 38).

Einzahlungen möglich auf das Konto bei Raika Baden:

AT49 3204 5000 0001 3623 mit dem Vermerk „Meisterschaft von Baden“.

Sie erhalten selbstverständlich die Losnummer(n) und eine Zahlungsbestätigung zugesandt.

Unterstützen Sie bitte unsere Jubiläumssaison 2018 bei dieser Aktion und stärken wir zusammen „Traben hautnah in Baden“ mit seinem unvergleichlichen Flair sowie dem hohen sportlichen und gesellschaftlichen Wert! 

   

Neben dem Sport auch den gesellschaftlichen Aspekt pflegen

Aktualisiert: Freitag, den 23. März 2018 um 12:23 Uhr Erstellt: Donnerstag, den 22. März 2018 um 09:31 Uhr

Bei „Traben hautnah“ 2018:

Wie in untenstehendem Artikel beschrieben, stehen beim BTV auch heuer die „Internationalen“ mit zahlreichen Top-Rennen sowie die Jahrgangspferde mit insgesamt fünf hochdotierten Zuchtrennen unverändert im absoluten sportlichen Mittelpunkt. Und das im geballten Zeitraum von nicht einmal zweieinhalb Monaten!

Doch soll natürlich auch dem gesellschaftlich/ wirtschaftlichen Aspekt weiterhin viel Augenmerk geschenkt werden. Zu den aus der Vergangenheit bekannten Themen-Veranstaltungen scheint heuer der „Guntramsdorf-Renntag“ (12. August) neu im Programm auf. Entstanden ist dieser im Zuge des Bürgermeister-Doppelsitzerbewerbs im Vorjahr, von dem Bürgermeister Robert Weber und seine an der Südbahn gelegene Marktgemeinde hellauf begeistert waren. Auch die „Freunde des Trabrennsports“ sollen sich wie bisher viermal auf der Rennpiste messen.

Dies ergibt somit insgesamt zehn Privatrennen, dazu kommt sehr wahrscheinlich noch der internationale „Lady’s Cup“ am 8. Juli. Was gleichzeitig freilich auch bedeutet, dass die entsprechenden Pferde-Garnituren zahlreiche Einsatz- und Verdienstmöglichkeiten (bei geringen bis gar keinen Einsätzen) vorfinden werden. Darauf möchten wir die Besitzer und Trainer schon an dieser Stelle entsprechend aufmerksam machen. Die Verantwortlichen werden außerdem bedacht sein, bereits in den Ausschreibungen möglichst flexibel darauf einzugehen.

Hier die Privatrenn-Termine:

1.Juli: Doppelsitzer „Künstler helfen Künstlern“

8. Juli: Internationaler „Lady’s Cup“ (voraussichtlich)

15. Juli: Doppelsitzer „Palio von Baden der Bürgermeister“

19. Juli: Doppelsitzer „Wiener Städtische“

24. Juli: „Freunde des Trabrennsports“

29. Juli: „Freunde des Trabrennsports“

7. August: Doppelsitzer „Pfaffstätten-Renntag“

12. August: Doppelsitzer „Guntramsdorf-Renntag“

19. August: „Freunde des Trabrennsports“

26. August: Doppelsitzer „Traiskirchen-Renntag“

11. September: „Freunde des Trabrennsports“

Selbstverständlich verstehen sich diese Rennen zusätzlich zum gewohnten Programm der Profi- und Amateurbewerbe und ersetzen diese keinesfalls!

   

Seite 1 von 58